DOM

Virtuelles Netzwerk

In Gebäuden, in denen täglich viele Menschen ein- und ausgehen, sind sichere und zuverlässige Zutrittskontroll­systeme ein Muss. Um sich wechselnden Betriebsbedingungen problemlos anpassen zu können, müssen sie zudem besonders flexibel und einfach zu verwalten sein. Hierfür bietet das Brühler Unternehmen ein „virtuelles Netzwerk“ an. Ob wechselnde Zutrittsberechtigungen, Umbau oder Erweiterung des Gebäudes – mit intelligenten Transpondern, dem neuen „AccessManager“-Terminal oder dem neuen „ITT“ (Intelligentes Transponder Terminal) lassen sich Berechtigungen einfacher und Zeit sparender ändern...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 4/2012 Elektronische Schließanlage für das Bielefelder Franziskus Hospital spart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten

36.000 Schließberechtigungen am PC verwalten

Inzwischen sind in dem 378-Betten-Haus mit 850 Mitarbeitern 619 Elektronik-Zylinder montiert und nach einem ausgeklügelten Plan in Betrieb ­genommen. Rund 900 Transponder wurden ausgegeben und...

mehr
Ausgabe 03/2019 Kabellose Zutrittslösungen ermöglichen eine nahtlose Systemarchitektur

Virtuell vernetzt

Elektronische Zutrittslösungen weisen vor allem in drei Punkten wesentliche Vorteile gegenüber mechanischen Schließsystemen auf: Flexibilität bei der Berechtigungsvergabe, höhere Sicherheit und...

mehr
Ausgabe 06/2017 Elektronische Zutrittslösung für das Evangelische Krankenhaus Mülheim

Sicherheit virtuell vernetzt

Im Evangelischen Krankenhaus Mülheim (EKM) hatte man bereits Erfahrungen mit elektronischen Zutrittssys­temen gemacht – jedoch leider keine guten. Die beiden ursprünglich für das Online-...

mehr
Ausgabe 03/2011 Die Zukunft gehört der Mechatronik und der Wireless-Technologie

Elektronische Zutrittskontrolle

Der Komfort des online-kontrollierten Systems, die bequeme handsfree-Bedienung für den Nutzer und die Kostenreduzierung durch den geringen Installationsaufwand pro Tür bieten entscheidende Vorteile...

mehr
Ausgabe 06/2017 So sorgen elektronische Zutrittslösungen für mehr Sicherheit

Zugeschnittene Zugangsberechtigungen

Und die Aufgaben wachsen, wenn neben Personal auch andere Besucher, Kunden sowie Mitarbeiter von Drittfirmen – Handwerker oder Zulieferer – ebenfalls Zutritt zu bestimmten Bereichen erhalten sollen....

mehr