Burj Khalifa

(Sicherheits-)Technik für neues „Wüsten-Wahrzeichen“

Als Anfang Januar die feierliche Eröffnung des Burj Khalifa erfolgte, hatte Dorma gemeinsam mit seinem Vertriebs­partner Häfele insgesamt rund 13.000 Türen in dem imposanten Gebäude mit eigenen Produkten ausgestattet. „Mit einem Umsatzvolumen von umgerechnet weit über 10 Mio. € ist das einer der größten Aufträge in der Unternehmensgeschichte. Wir sind stolz darauf, bei diesem bedeutenden Projekt dabei zu sein“, erklärte Dorma CEO Dr. Michael Schädlich.

Das Gebäude hat eine Gesamthöhe von 818 m und über 162 (bewohnbare) Stockwerke. Das Projekt wurde ­geplant von der US-Architektengemeinschaft...

Thematisch passende Artikel:

Klüh-Gruppe: erneuter Auftrag für den Burj Khalifa

Berkeley Services UAE, die Tochtergesellschaft der Klüh Service Management GmbH, Düsseldorf, wird auch weiterhin das Cleaning im höchsten Haus der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai, verantworten. Das...

mehr
Ausgabe 2017-01 Klüh

FM-Auftrag für den Cayan Tower in Dubai

Seit 2010 verantwortet Berkeley Services UAE, als 100 prozentige Tochtergesellschaft der Klüh Service Management GmbH, die Reinigung des Burj Khalifa – dem mit 829 m höchstem Gebäude der Welt....

mehr

Gunnebo sichert Banken

Der Gunnebo Sicherheitskonzern erhielt Anfang Mai dieses Jahres von einer der größten Banken in Afrika und im Mittleren Osten den Auftrag für die Installation von Sicherheitslösungen im Wert von...

mehr
Ausgabe 2013-04 Gunnebo

Zutrittlösung für „The Shard“

„The Shard“ ist das höchste Gebäude Londons und beeindruckt mit seiner stilvollen und imposanten Architektur. Den hohen Ansprüchen an ein modernes Design sollten auch die Zutrittslösungen...

mehr
Ausgabe 2009-03 Gunnebo Deutschland GmbH

Nur einzeln eintreten

Bestmöglicher Schutz von Personeneingängen bedeutet nicht zwangsläufig ­lange Wartezeiten und schwerfällige ­Zugangslösungen: Die Drehkreuzanlage TurnSec beweist, dass sich der Zutritt von...

mehr