Ein Streifzug vom PropTech zur DSGVO…

Quo vadis Digitalisierung

Die Digitalisierung der Immobilienbranche ist in vollem Gange – jedenfalls, wenn man den sozialen Netzwerken und Blogs der Immobilienunternehmen glaubt. Doch wie gestaltet sich die digitale Transformation zwischen smarten Technologien und DSGVO? Und wie sieht die Realität eigentlich aus?

Kooperation statt Disruption

In regelmäßigen Abständen werden auf PropTech-Events Awards vergeben: Start­ups und Sponsoren versammeln sich und feiern die aktuellsten Innovationen für die Immobilienbranche. Technologieunternehmen wie das Münchener Startup NavVis (intelligentes Gebäudemapping) oder die PIE-Plattform von Lone Rooftop – die über Smart Data berechnet, wie viele Personen sich in welchem Gebäudeteil aufhalten – können enorm auf Faktoren wie Sicherheit, Zufriedenheit und den Return of Investment einzahlen. Die ersten Schritte in Richtung digitale Transformation für die Branche sind...

Thematisch passende Artikel:

Real Estate Innovation Network (RE!N) und EXPO REAL 2017

07.07.2017 - Das von etablierten Unternehmen der Immobilienwirtschaft und der Expo Real im April gegründete Real Estate Innovation Network (RE!N) entwickelt sich zu Europas größter Plattform für...

mehr
Ausgabe 2020-01 Darum steht die Digitalisierung verstärkt im Fokus der Immobilienwirtschaft

Träge Transformation

So hatte die Investmentgesellschaft Union Investment, die selbst weltweit als Immobilien-Investor tätig ist, in diesem Sommer ein Meinungsforschungsinstitut beauftragt, Immobilien-Unternehmen und...

mehr
Zukunftskonferenz der Bau- und Immobilienwirtschaft

REAL Prop Tech 2021

Die REAL PropTech, Deutschlands führende Konferenz für Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit in der Bau- und Immobilienbranche, findet am 2. und 3. September 2021 erstmals als hybrides...

mehr
ZIA-Studie „Einsatz digitaler Technologien in der Immobilienwirtschaft“

Digitaler Wandel der Immobilienwirtschaft nimmt Fahrt auf

Zwar steckt die Digitalisierung der Immobilienwirtschaft vielfach noch in den Kinderschuhen. Gleichzeitig geht sie aber auch mit großen Schritten voran. Immer mehr etablierte Immobilienunternehmen...

mehr
Advertorial / Anzeige

Nichts bleibt, wie es war: Facility Management 2030

Die ESG-Kriterien mischen die Wirtschaftswelt derzeit ordentlich auf. Neue Regulatorik macht auch vor der Immobilienbranche nicht Halt. Gebäude, egal ob neu oder im Bestand, müssen digitalisiert und nachhaltig ausgestattet werden. Nur so schaffen sie den

Schlagworte wie BIM, Smart Infrastructure und Smart Building sind dabei in aller Munde. Was verbirgt sich dahinter? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf das technische, kaufmännische und...

mehr