27. November 2019 in Düsseldorf

Planertag Klimatechnik


Bei der Planung, Installation und dem Betrieb von Klimaanlagen gibt es eine Fülle an Vorschriften und Anforderungen zu beachten. Aspekte wie Energieeffizienz, Hygiene, Komfort, Schallemissionen, Aufstellbedingungen, Digitalisierung, Gebäudeautomation, Kältemittelwahl etc. seien in diesem Zusammenhang vor allem erwähnt. Vor dem Hintergrund der F-Gas-Verordnung müssen sich alle Akteure auch auf den Einsatz von Systemen einstellen, die auf Kältemittel mit hohem Treibhauseffekt verzichten. Hierzu zählen wasserführende Systeme, aber auch solche mit brennbaren Kältemitteln.
Namhafte Hersteller stellen Ihnen auf dem „Planertag Klimatechnik“ am 27. November 2019 im Meliá-Hotel in Düsseldorf in Vorträgen und einer begleitenden Fachausstellung vor, mit welchen Klimasystemen Sie zukunftssicher und effizient planen und arbeiten können.

Folgende Vorträge erwarten Sie:

„Sicherer Umgang mit R32; Kältemittelsicherheit und -verfügbarkeit, aktueller Stand“ (Daikin)

„Integration der Klimatisierung in Gebäude im Wandel der Zeit – Anforderungen der Errichter/Nutzer umsetzen und Komfort steigern“ (Kaut)

„Mini-VRF als Problemlöser der modernen Klimatechnik“ (LG Electronics)

„Natürliche Kältemittel und adiabate Verdunstungskühlung – CO2-Einsparung und Nachhaltigkeit“ (Menerga)

„Hybrid VRF-System zum gleichzeitigen Kühlen und Heizen kombiniert die Stärken eines direktverdampfenden mit denen eines wassergeführten Systems“ (Mitsubishi Electric)

„Systemvergleich verschiedener Klimatisierungslösungen“ (S-Klima/Stulz)

„Der Weg zum passenden RLT-Gerät“ (Trox)

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-05 Chillventa 2008 in Nürnberg

Energieeffizienz im Fokus

Vom 15. bis 17. Oktober dreht sich am Messestandort Nürnberg alles rund um die Themen Kälte- und Klimatechnik, Wärmepumpen und Raumlufttechnik. Mehr als 770 Aussteller werden rund 32?000 m²...

mehr