Somfy und EnOcean       

Per Stick und Karte in batterielose Funkwelt

Ob Zweckbau oder privater Wohnbau – in vielen Gebäuden werden unterschiedliche Aktoren auf Basis verschiedener Funksysteme betrieben. Der Nachteil für Nutzer und Betreiber: Oft sind die ­Systeme nicht miteinander kombinierbar. Dadurch sind gewünschte Lösungen unter Umständen technisch nur schwer und damit kostspielig oder gar nicht zu realisieren. Deshalb ist es wichtig, Funksysteme offen zu gestalten und eine Vernetzung zu ermöglichen. Aus diesem Grund gibt es bei Somfy nun zwei ­Produktbereiche, die mit EnOcean-Technologie verbunden werden können. Im Bereich Hausautomation für private...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-03 Somfy

Lösungen für den Objektbereich

Neben die Funk-Gefahrenwarnanlage „Protexial io“, die insgesamt 50 Systemkomponenten, vom Rauchmelder über den Bewegungsmelder bis hin zum Öffnungsmelder integrieren kann, tritt mit der „V400“...

mehr
Ausgabe 2012-5 CAFM-Ring

Standardschnittstelle per Download

Mit „CAFM-Connect“ präsentiert der Branchenverband CAFM-Ring eine vollintegrierte CAFM-Schnittstelle auf internationalem Standard. Dadurch kann mittels einfachen Datentransfers die...

mehr

CAFM-Ring bietet Standardschnittstelle per Download an

Mit „CAFM-Connect“ präsentiert der Branchenverband CAFM-Ring eine vollintegrierte CAFM-Schnittstelle auf internationalem Standard. Dadurch kann mittels einfachen Datentransfers die...

mehr