NewsBox

Hochtief Energy Management wird künftig mit einem Energieeinspar-Contracting die ­Energiekosten des Staats­theaters Hannover um 26 % pro Jahr senken. Beide Unternehmen schlossen jetzt eine entsprechende Vereinbarung für die nächsten zehn Jahre. Das Contracting betrifft die Theaterwerkstätten sowie drei Spielstätten des Staatstheaters: die Oper, das Schauspielhaus und den Ballhof. Die Gesellschaft wird auch dafür sorgen, dass sich die CO2-Emissionen jährlich um 1060 t verringern.

Im Fall des Staatstheaters Hannover will Hochtief die vereinbarte Energieeinsparung, indem unter anderem die...

Thematisch passende Artikel:

Breithaupt geht zu Gegenbauer

Markus Breithaupt wird Mitte Mai seine Tätigkeit bei der Unternehmensgruppe Gegenbauer aufnehmen. Als Generalbevollmächtigter der Gegenbauer Holding SA & Co. KG wird er zukünftig die...

mehr
Ausgabe 2010-03 Hochtief Energy Management

„Operation Green Hospital“

Das Krankenhaus Bethel Berlin geht den Weg zum „Green Hospital“ konsequent weiter: Und das Energiespar-Contracting  von Hochtief Energy Management soll über 20?% der bisherigen Energiekosten...

mehr

Hochtief: Energieoptimierung für Stuttgarter Krankenhaus

Hochtief Energy Management wird die Energiekosten des „Krankenhaus vom Roten Kreuz“ in Stuttgart-Bad Cannstatt durch ein Einspar-Contracting in den kommenden sieben Jahren um insgesamt etwa 30 %...

mehr

Hochtief Energy Management

Hochtief Energy Management wird ab sofort mit einem Energieeinspar-Contracting die Energiekosten städtischer Gebäude in Bergisch Gladbach um 35 % im Jahr senken. Das Unternehmen und die Stadt...

mehr

Contracting-Award für Hochtief Energy Management

Das „Einspar-Contracting für das Klinikum am Bruderwald in Bamberg“ wird mit dem Contracting-Award 2008 ausgezeichnet. Damit vergibt die Jury, bestehend aus dem Energieeffizienz-Verband AGFW, der...

mehr