Nachträgliche Ausrüstung des Nürnberger Maxtorhofes mit Direkt­verdampfungssystem

Modernes Architekturkonzept mit effizienter Kühlung  

Der Maxtorhof – ein Businesscenter im Herzen der Vorstadt von Nürnberg – bietet zahlreichen Unternehmen die Möglichkeit, sich an einem modernen Unternehmensstandort zu präsentieren. Große Fensterflächen, Sonneneinstrahlung und hohe innere Wärmelasten machen in einigen Bereichen aber auch bei niedrigen Außentemperaturen eine Kühlung der Räume erforderlich. Vermieter und Arbeitgeber stehen deshalb vor der Herausforderung, das Raumklima durch eine Klimaanlage zu verbessern.
 

Schritt für Schritt werden die Büros im Maxtorhof mit modernen Klima­anlagen ausgestattet. Besonders eignen sich hierfür Direktverdampfungssysteme, da sie sehr energieeffizient sind und sich mit verhältnismäßig geringem Aufwand auch nachträglich einbauen lassen.

Der Startschuss für den Maxtorhof fiel im Jahr 2000 mit dem ersten von ins­gesamt drei Bauabschnitten. Das Businesscenter wurde auf dem ehemaligen Schwan-Stabilo-Gelände errichtet und liegt in unmittelbarer Nähe zur Altstadt und Burg von Nürnberg. Der Maxtorhof bietet auf gut 20 000 m² Raum für Unternehmen aus dem IT-Bereich,...

Thematisch passende Artikel: