Teil 2: Kennzahlen und Verbesserungspotenziale

Management für den Lebenszyklus von Immobilien

Im Lebenszyklus-Management werden systematisch die Optimierungsmöglichkeiten aus den Feldern Nutzbarkeit, Ressourcen- und Umweltschonung sowie Informationsmanagement iden­tifiziert. Mit Kennzahlen, die Herstellungs-, Nutzungs- und Verwertungsphase gleichermaßen widerspiegeln, können Facility Manager während der Konzeptionsphase gezielt beraten bzw. in der Nutzungsphase Verbesserungen anstoßen.

Kennzahlen

Für die Ressourcenschonung im Lebenszyklus von Immobilien sind die finanziellen, materiellen und energetischen Ressourcen separat zu analysieren und in Bezug zu ihren Umweltwirkungen zu setzen. Als Methoden stehen dafür standardisierte Verfahren bereit: Die Lebenszykluskosten können nach GEFMA 220 ermittelt werden, eine Umweltbilanz erhebt nach ISO 14040 die Energie- und Stoffströme im Lebenszyklus. Schließlich kann die Nachhaltigkeit im Gebäudebetrieb gemäß GEFMA 160-1 bewertet werden. Für alle Berechnungen ist jedoch eine gute Ausgangsbasis unabdingbar.


Lebenszykluskosten (LzK)

Mit...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-01 Literatur-Tipp

Modell zur Ermittlung von Lebenszykluskosten von Immobilien

Die IFMA Schweiz hat gemeinsam mit Projektpartnern und der GEFMA ein Modell zur Ermittlung von Lebenszyk­lus­kosten von Immobilien entwickelt. Die Kostenanalyse über die verschiedenen...

mehr
Ausgabe 2012-03 Modelle und Verfahren zur Lebenszykluskostenberechnung von Gebäuden (Teil 4)

Lebenszykluskostenberechnung ­nach DIN 18960

LZK-Berechnung nach DIN 18960 Im Februar 2008 erschien die novellierte Norm DIN 18960 „Nutzungskosten im Hochbau“. Die Zielsetzungen bei der Novellierung waren die Ergänzung der DIN 276 im...

mehr
Ausgabe 2011-03 Modelle und Verfahren zur Lebenszykluskosten-Berechnung von Gebäuden (Teil 2)

Berechnung der Lebenszykluskosten in der Gebäudezertifizierung

LZK-Berechnung zur Gebäudezertifizierung nach DGNB und BNB Die Berechnung der Lebenszykluskosten (LZK) in diesem Beispiel erfolgt auf Grundlage des Kriteriensteckbriefes NBV09-16 (Neubau Büro- und...

mehr
Ausgabe 2011-05 Modelle und Verfahren zur Lebenszykluskostenberechnung von Gebäuden (Teil 3)

Lebenszykluskostenbe­­rechnung nach GEFMA 220

LZK-Berechnung nach GEFMA 220 Die Richtlinie „GEFMA 220 – Lebenszykluskostenberechnung im FM“ besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil vermittelt die Einführung und Grundlagen zur Modellierung...

mehr
Ausgabe 2009-06 Welche Kennzahlen braucht das Facility Management

Lebenszykluskosten auf dem Weg zur Benchmark

Die Lebenszykluskosten (LZK), als Summe der Erst- und Folgekosten einer Facility, sind gefragt wie lange nicht (vgl. Grafik 1). Kennzahlen gibt es jedoch lediglich für verschiedene Phasen des...

mehr