Impulse für die Immobilienwirtschaft

Expo Real 2017

Die Immobilienwirtschaft boomt auch in diesem Jahr weiter und das Interesse an der Expo Real ist ebenso hoch – ideale Bedingungen für erfolgreiches Netzwerken und konkrete Geschäftsabschlüsse. Die Messe rückt dabei technologische Innovation und Digitalisierung stärker in den Fokus. Im Zentrum steht das Real Estate Innovation Network (REIN), das internationale Startups, Technologie-Unternehmen und Immobilienwirtschaft zusammenbringen will.

„Wir freuen uns, mit dem Real Estate Innovation Network einen Partner an Bord zu haben, der sich zum Ziel gesetzt hat, Startups und Technologie-Unternehmen mit der Immobilienwirtschaft zusammenzubringen“, erklärt Claudia Boymanns, Projektleiterin der Expo Real. „Ein hochwertig gestaltetes Forum auf 400 m² holt das Thema mitten ins Messegeschehen, vernetzt potenzielle Partner und schafft den angemessenen Raum für einen wichtigen Wachstumsmarkt.“


Das Real Estate Innovation Network (REIN) ist eine neue Plattform, getragen von einem unabhängigen Beirat aus Industrie und Wissenschaft. Initiator ist Wolfgang Moderegger, Gründer und Vorstand des Real Estate Innovation Network: „Die Expo Real als Europas größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen bietet das optimale Umfeld, um technologische Innovation und Digitalisierung voranzutreiben. Startups können sich bei uns bewerben, um auf der Messe ihre Innovationen, Produkte und neuartigen Geschäftsideen zu präsentieren und so Kontakte zu potenziellen Kunden, Partnern und Investoren herstellen.“ Das Forum bietet neben der Ausstellung ein Konferenzprogramm sowie einen Ideen-Pitch von ausgewählten Unternehmen. Die besten Ideen und Start-ups werden ausgezeichnet. Technologische Innovation und Digitalisierung waren in den vergangenen Jahren bereits Bestandteil der Messe, sowohl bei den Ausstellern als auch im Konferenzprogramm. „Mit dem Real Estate Innovation Network heben wir das Thema auf eine neue Ebene“, so Claudia Boymanns. „Wir kommen hier dem Bedarf unserer Kunden nach, ähnlich wie 2016 mit der erfolgreichen Premiere der Marktplatz für den Handel, der Grand Plaza. Wir versprechen uns wertvolle Impulse für die Immobilienwirtschaft.“


Auf den Messeständen und im umfangreichen Konferenzprogramm werden die Teilnehmer darüber hinaus vielfältige aktuelle Trends diskutieren. Zum Beispiel, wie lange der Boom auf dem Gewerbeinvestmentmarkt noch weitergehen kann – vor allem, wenn die nun schon seit Jahren anhaltende Niedrigzinsphase zu einem Ende kommen sollte. Für Diskussionsstoff sorgen auch weltweite politische und wirtschaftliche Entwicklungen: der Brexit, der inzwischen konkrete Formen annimmt, der Protektionismus der neuen amerikanischen Regierung unter dem Schlagwort „America First“, die Auswirkungen der Wahlen in Frankreich und Deutschland, auch das Problem, dass in vielen Städten erschwinglicher Wohnraum immer knapper wird. Informationen zum Real Estate Innovation Network (REIN) finden Sie unter www.rein.network


Career Day
Wer als Berufseinsteiger in der boomenden Immobilienwirtschaft Fuß fassen will, sollte sich den CareerDay auf der Expo Real nicht entgehen lassen. Am dritten Messetag präsentieren sich 38 Unternehmen in den CareerCorners – eine Rekordbeteiligung. Dazu gibt es Beratungsangebote, Vorträge und erstmals eine Bewerber-App. Das Studenten- und Auszubildendenticket ist für die gesamte Messe gültig. „Im vergangenen Jahr präsentierten sich 22 Unternehmen auf dem CareerDay, dieses Jahr sind es 38“, sagt Claudia Boymanns. „Der Bedarf an guten Nachwuchskräften in der Immobilienwirtschaft wächst – und wir können beide Seiten auf der Expo Real bestens zusammenbringen.“


Die Aussteller des CareerDay
In alphabetischer Reihenfolge: Aigner Immobilien, ALHO Systembau, Angermann Gruppe, Arcadis Germany, BIG BAU Investitionsgesellschaft, BNP Paribas Real Estate, Bonava Deutschland , CBRE, CORPUS SIREO Real Estate, Cushman & Wakefield, Deloitte, Deutsche Asset Management, Deutsche Hypothekenbank, Deutsche Pfandbriefbank, Drees & Sommer, DU Diederichs Projektmanagement, ECE Projektmanagement, Engel & Völkers Commercial, Estama, EY Real Estate, Gleeds Deutschland, Greif & Contzen Immobilien, HeicoGroup, Hochtief, JLL, Kaufland, KGAL, KPMG Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft, Lidl, Lührmann Deutschland, NAI apollo, Patrizia Immobilien, Robert C. Spies Gewerbe & Investment, Savills Immobilien Beratung, Sodexo, Spie Deutschland & Zentraleuropa, Thost Projektmanagement und TÜV Süd.


Neu im Angebot: eine Bewerber-App
Erstmals können sich Bewerber auch über eine App profilieren. Dafür hat der CareerDay den App-Anbieter Talentcube auf die Messe geholt. Das Team erklärt vor Ort, wie das Tool funktioniert. Außerdem werden exklusiv auf der Expo Real Stellenangebote ausgeschrieben. Und im Konferenzprogramm gibt es vielfältige Tipps und Informationen zu Berufsbildern in der Immobilienwirtschaft und für eine perfekte Bewerbung.  

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-05 Impulse für die Immobilienwirtschaft

Expo Real 2017

„W?ir freuen uns, mit dem Real Estate Innovation Network einen Partner an Bord zu haben, der sich zum Ziel gesetzt hat, Startups und Technologie-Unternehmen mit der Immobilienwirtschaft...

mehr

Real Estate Innovation Network (RE!N) und EXPO REAL 2017

07.07.2017 - Das von etablierten Unternehmen der Immobilienwirtschaft und der Expo Real im April gegründete Real Estate Innovation Network (RE!N) entwickelt sich zu Europas größter Plattform für...

mehr
Ausgabe 2017-04

Archibus engagiert sich bei RE!N

Archibus engagiert sich jetzt im Real Estate Innovation Network (RE!N) der Expo Real und der zentralen deutschen BIM-Plattform BIM World Munich. Das RE!N ist eine Plattform zum Austausch zwischen...

mehr
Turbo für digitale Transformation

Expo Real mit Rekordzahlen

„Die Expo Real 2017 bestätigt mit einer Rekordbeteiligung ihre Position als führender Branchentreffpunkt in Europa: mit mehr als 41.500 Teilnehmern hat die Messe ein Plus von etwa 6,1 % gemacht“,...

mehr
Ausgabe 2019-05 Die Expo Real 2019 will mehr Raum für Innovationen bieten

Keep calm and carry on?

Für  die Projektleiterin der Expo Real, Claudia Boymanns, stieß die zurückliegende Expo Real spürbar an ihre Grenzen: „2095 Aussteller, mehr als 45.000 Teilnehmer – damit war die Expo Real 2018...

mehr