Tipps und Optimierungsmöglichkeiten für die Praxis

Energieeffizienz durch „intelligente“ Regeltechnik

Dank moderner und „intelligenter“ Regelungstechnik können gerade in gewerblich genutzten Gebäuden erhebliche Potentiale zur Energieeinsparung genutzt werden. Dabei werden beispielsweise klassische Regelalgorithmen durch innovative, effiziente und energie­sparende Lösungen abgelöst. Neue Methoden ermöglichen nicht nur höchste Energieeffizienz bei optimaler Einhaltung der Komfortanforderungen, sondern gewährleisten auch eine längere Lebensdauer der Anlagen und erlauben eine Verlängerung der Wartungszyklen.

So sind beispielsweise Ersparnisse von bis zu 15 % schon durch die Optimierung der Regelparameter zu ­erzielen. Im Folgenden werden die wesentlichen Einflussfaktoren zur Energieeinsparung beschrieben, die durch den Einsatz von qualitativ hochwertigen
Regelungsanlagen erzielt werden können, sowie installationsseitige Optimierungsmöglichkeiten durch den Einsatz ­wissens­basierter Regler.

Effiziente Regelfunktionen

Energieeffiziente Regelungsanlagen starten die Wärmeerzeuger nur dann, wenn ein Verbraucher Wärme anfordert. Das bedeutet, dass jeder Wärmeverbraucher – sei es ein Heizkreis, eine...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-02 Uponor

Höhere Energieeffizienz, mehr Komfort

Uponor bietet in Kooperation mit seinem strategischen Partner Stiebel Eltron eine Kommunikationsschnittstelle zwischen Einzelraumregelung und Wärmepumpe an, die die Heizkurve und damit die...

mehr

EnergieAgentur.NRW und HSG Wolfferts für Energieeffizienz

Das gemeinnützige St. Johannes Krankenhaus in Troisdorf seine Energieanlagen modernisiert: So wurde innerhalb kurzer Zeit u.a. eine neue energieeffiziente Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage installiert;...

mehr
Ausgabe 2018-05 Mitsubishi

Für mehr Energieeinsparung

Mitsubishi Electric hat bei der neuen Generation der „VRF City Multi Systeme“ den Fokus auf mehr Energieeinsparung gelegt. Die Effizienzwerte konnten nachweislich verbessert werden, ­teilweise um...

mehr