Entwicklung und Implementierung eines Building Information Systems (B.I.S.)

Einheitliche Datenbasis für mehr Effizienz

Der Megatrend Digitalisierung ist in der gesamten Immobilienwirtschaft deutlich erkennbar. So werden für die Immobilienbewirtschaftung Investitionen in die Aufnahme von Gebäuden, Anlagen und Flächen, in Automatisierung und in CAFM-Systemen getätigt, oder es werden Plattformen für einen gemeinsam Datenzugriff zur Verfügung gestellt.

Unternehmen, deren Kerngeschäft die Immobilie selbst ist, nehmen diese Aufgaben typischerweise in unterschiedlichen Unternehmenseinheiten wahr
und gehen mit den Informationen im Rahmen eines professionellen Portfoliomanagements seit langem gleichrangig konsequent und professionell um.

In Unternehmen ohne das Kerngeschäft „Corporate-Real-Estate-Management“, wie z.B. in Krankenhäusern, ist die Immobilie als bebautes Grundstück erst in den letzten Jahren als nutzbarer Wert in den Fokus gerückt.

Um auch in diesem Bereich die Professionalität weiter zu steigern, müssen für die...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-06 Grundsätze und praktische Erfahrungen bei der Bestandsaufnahme und -bewertung Technischer Anlagen in einem Klinikum

EDV-gestützte Betriebs- und Instandhaltungssteuerung

Technische Anlagen erfordern zwar andere zu pflegende Daten als Gebäude und Räume, sind aber über ihren Stand- bzw. Einbauort mit dieser „anderen Art“ von Equipments verknüpft. Beide sind...

mehr

TÜV Süd: Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft auf der Expo Real

„Partner für die Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft“ lautet das Motto von TÜV Süd auf der Expo Real 2018 in München. Im Mittelpunkt des Auftritts stehen Dienst­leistungen zum Building...

mehr
Ausgabe 2017-05 So nutzen Sie die relevanten Daten und Informationen für das Facility Management erfolgreich!

Rechtliche Aspekte beim Einsatz von BIM

BIM bezeichnet eine Planungsmethode, die über den gesamten Lebens­zyklus des Gebäudes agiert und hierbei verschiedene Gebäudemodelle derart miteinander kombiniert, dass ein Austausch von...

mehr
Ausgabe 2018-02 Status Quo, Handlungsfelder und Einstieg in eine erfolgreiche Umsetzung

Digitale Transformation der Immobilienbewirtschaftung (Teil 2)

Prozesse & Organisation Bisherige Prozesse wurden sicher nicht vor dem Hintergrund der digitalen Transformation definiert, und sind daher vielfach kleinteilig, erfordern zahlreiche manuelle Eingriffe...

mehr
Ausgabe 2019-03 GEFMA-Richtlinie 430

Aufbau und Pflege der Datenbasis für CAFM

Datenqualität, Datenstruktur und ein ­effizientes Datenmanagement sind der Schlüssel zu einem erfolgreichen Facility Management in zunehmend digitalisierten Märkten. Die FM-Daten sind neben der...

mehr