Luther

Beratung für erstes ÖPP-Hochbauprojekt des Bundes

Am 3. August 2011 hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) den Zuschlag für die Errichtung des neuen Berliner Dienstsitzes des Bun­des­ministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) erteilt. Mit diesem Vorhaben wird erstmalig in Deutschland ein ziviles Bundesgebäude in Öffentlich-Privater Partnerschaft (ÖPP) errichtet und betrieben. Die Rechtsanwaltsgesellschaft Luther beriet die BImA während des gesamten Ausschreibungsverfahrens.

Den Auftrag erhält ein Konsortium bestehend aus BAM Deutschland AG und Amber Infrastructure Ltd. Auf einem Grundstück östlich des Berliner Hauptbahnhofes,...

Thematisch passende Artikel:

Luther berät Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bei erstem ÖPP-Hochbauprojekt

Am 3. August 2011 hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) den Zuschlag für die Errichtung des neuen Berliner Dienstsitzes des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)...

mehr

Erstes ÖPP-Denkmalschutzprojekt der BImA

18.07.2017 - Anfang Juli hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) den Zuschlag für die Sanierung eines denkmalgeschützten Gebäudeensembles in Berlin-Mitte erteilt. Hier wird künftig...

mehr

Strabag PFS gewinnt FM-Ausschreibung für Finanzministerium

11.08.2015 - Die Strabag Property and Facility Services GmbH (Strabag PFS) erbringt ab dem 1. Dezember 2015 sämtliche Leistungen des Technischen Facility Managements für den Dienstsitz des...

mehr
Ausgabe 2015-02 Strabag PFS

FM-Ausschreibung für zwei Bundesministerien gewonnen

Die Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) erbringt ab 1. April 2015 sämtliche Leistungen des Technischen Facility Managements für die Dienstsitze des Bundesministeriums für...

mehr
Ausgabe 2020-02 Strabag PFS

Neuaufträge für Berliner Ministerien

Die Strabag Property and Facility Services (Strabag PFS) konnte zwei Neuaufträge für das Betreiben und Störungsmanagement verschiedener Berliner Bundeministerien gewinnen. Vorausgegangen waren...

mehr