RealFM

Arbeitsteilung zwischen internem FM und externen Dienstleistern

Da die Inhalte des 2021 veröffentlichten „BIM2FM-Leitfadens zur Anwendung der BIM-Methodik in der Betriebs- und Nutzungsphase“ nach wie vor richtig und weitestgehend aktuell sind, hat sich der RealFM-Arbeitskreis BIM entschlossen, zunächst nicht an einer 3. Version zu arbeiten, sondern sich stattdessen mit ergänzenden und offenbar zum Teil dringend benötigten Orientierungs- und Arbeitshilfen zu beschäftigen.

Die jetzt vorliegende Arbeitshilfe als erste Ergänzung des BIM-Leitfadens richtet sich zum einen an Unternehmen, die nicht über ausreichend kapazitive und/oder qualifizierte Ressourcen im Facility Management verfügen bzw. die auf die Hilfe externer Dienstleister angewiesen sind, um Immobilien zu betreiben und mit der BIM-Methodik die aus der BIM-Strategie und den BIM-Zielen abgeleiteten Anwendungsfälle umzusetzen. Zum anderen richtet sie sich aber auch an ebensolche Dienstleister, die ihre Kunden bestmöglich dabei unterstützen wollen.

Wesentlicher Bestandteil dieser Arbeitshilfe ist eine Tabelle, die sich in der Struktur an der Abbildung „Lebenszyklusübergreifende Aufgaben des Facility-Informationsmanagers“ und damit an den beiden Prozessdarstellungen für die Planungs- und Bauphase sowie Nutzungs- und Betriebsphase aus dem Leitfaden BIM2FM anlehnt. Sie zeigt, welche Leistungen ein Dienstleister in welcher Phase des Planungs- und Bauprozesses sowie der Nutzungs- und Betriebsphase für welche Rolle beispielhaft übernehmen könnte. Die betrachteten Rollen FM-Berater, FM-Anbieter, FS-Manager und FS-Leistender sind dabei funktional und nicht organisationsbezogen zu verstehen. Das heißt, dass Unternehmen oder auch dieselben Mitarbeiter in mehreren oder sogar allen Rollen auftreten können.

Diese Arbeitshilfe als praxisnahes Instrument zur Arbeitsteilung mit externen Dienstleistern in der BIM-Methodik gibt auf ca. 20 Seiten u. a. einen Überblick über vielfältige und unterschiedliche Art und Weisen, wie externe Dienstleister bei der Beschaffung und Pflege von Daten bzw. Informationen eingebunden werden können.

Die Arbeitshilfe „Empfehlungen zur Arbeitsteilung zwischen internem FM und externen Dienstleistern“ kostet 50,- € für Mitglieder des RealFM e. V., Nicht-Mitglieder erhalten diese Arbeitshilfe für 100,- €. Die Preise für die elektronische Version (PDF-Datei, Nutzungsrechte) können über die Geschäftsstelle erfragt werden. 

 

x

Thematisch passende Artikel:

Ergänzung zum BIM2FM-Leitfaden verfügbar

Ab sofort ist MyBIMScore, die webbasierte App zur Selbstbewertung des BIM-Reifegrades einer FM-Organisation des RealFM e. V., über die Website des Verbandes oder unter https://mybimscore.realfm.de zu...

mehr
RealFM

Neuer Leitfaden „BIM-Methodik aus Betreiber- und Nutzersicht 2018“

Der neue RealFM-Leitfaden "BIM-Methodik aus Betreiber- und Nutzersicht 2018" richtet sich an Nutzer sowie Betreiber und Bewirtschafter von Immobilien, unabhängig davon, ob sie als Bauherr,...

mehr

RealFM-Präsidium sieht Verband für die Zukunft gut gerüstet

Die diesjährige RealFM-Mitgliederversammlung hat am 17. November 2023 im Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg in Stuttgart stattgefunden. Das Präsidium zog Bilanz und legte Rechenschaft über die...

mehr

RealFM: Modulare Ausbildung zum „Geprüften Facility Informationsmanager"

Der digitale Transformationsprozess vollzieht sich zunehmend auch im Facility Management und bildet die Grundlage aller Sekundärprozessen. Im Lebenszyklus der Immobilie bildet sich das Building...

mehr
Ausgabe 05/2018 RealFM-Leitfaden

BIM-Methodik aus Betreiber- und Nutzersicht

Der neue RealFM-Leitfaden „BIM-Methodik aus Betreiber- und Nutzersicht 2018“ richtet sich an Nutzer sowie Betreiber und Bewirtschafter von Immobilien, unabhängig davon, ob sie als Bauherr,...

mehr