Wie sehen die Auftraggeber den deutschen Facility-Service-Markt?

Lünendonk befragt Auftraggeber

Alle Jahre wieder im Juli veröffentlicht das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Lünendonk aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zum deutschen Facility-Service-Markt. Seit 2004 spiegelt die Studie Themen und Trends aus Sicht der Dienstleister wider. Mit Unterstützung der Möglichmacher befragt Lünendonk 2018 erstmals auch Kunden. Auftraggeber aus Facility Management, CREM, Property Management und Einkauf sind herzlich eingeladen, bis zum 16. März den Online-Fragebogen auszufüllen.

Thematisch passende Artikel:

2019-03 Lünendonk & Hossenfelder

Thomas Lünendonk geht

Beim Marktforschungs- und Beratungshaus Lünendonk & Hossenfelder geht eine Ära zu Ende – und eine neue beginnt. Mit der Abgabe seiner Geschäftsanteile legt Thomas Lünendonk (65) die Zukunft des...

mehr
Lünendonk Whitepaper

ESG und New Work treiben die Bündelung und Integration von Services an

Zusätzliche Anforderungen an den Betrieb von Gewerbeimmobilien, wie beispielsweise New Work und ESG, treiben die Weiterentwicklung des Facility Managements voran. In der Folge wünschen sich...

mehr
2021-06

Lünendonk und Gegenbauer: Whitepaper zu digitalem FM

Kooperative Service-Modelle im Facility Management stellen einen Lösungsansatz dar, um innovative und dynamische Technologien flexibel und ohne großes Risiko in den Facility Management-Prozess zu...

mehr

Lünendonk ernennt Thomas Ball zum Partner

Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Lünendonk &Hossenfelder, Mindelheim, hat Thomas Ball am 1. Januar 2020 zum Partner berufen. Ball (35) ist seit dem Jahr 2013 bei Lünendonk tätig und...

mehr
4. Lünendonk- Whitepaper "Digitales Facility Management"

ESG-Reporting im Real Estate Management

Die umfangreiche Datenerhebung und -aufbereitung im Immobilienbetrieb, die im Zuge der ESG-Berichterstattung nötig wird, ist ohne digitale Unterstützung kaum wirtschaftlich umsetzbar. Wo liegen die...

mehr