Sodexo mit solidem Umsatzwachstum

Bei der Verwaltungsratssitzung am 6. November 2019 unter dem Vorsitz von Sophie Bellon billigte der Verwaltungsrat den Konzern- und Jahresabschluss für das Geschäftsjahr, das am 31. August 2019 endete.Der Gesamtumsatz des Konzerns ist um 7,6 % au f 22 Milliarden Euro gewachsen.

Denis Machuel, CEO von Sodexo, äußerte sich wie folgt zum Jahresergebnis: „Unsere strategische Agenda „Focus on Growth“ zeigt Wirkung: Unser Umsatzzuwachs übertraf in fast allen Regionen unsere Erwartungen, vor allem in Nordamerika. Dieses Jahr haben wir in Vertrieb, Marketing, Schulungen, Digitalisierung und IT investiert und Produktivitätsgewinne wieder in das Unternehmen fließen lassen, um mit größtmöglichem Effekt Strukturen für ein solides, langfristiges Umsatzwachstum zu schaffen. Zudem haben wir die Erfüllung einiger großer Verträge verbessert und verzeichnen bei der Kundengewinnung und Vertragsunterzeichnung größere Erfolge. Dank einer neuerlichen Dynamik im Management auf allen Ebenen und einiger wichtiger Personaleinstellungen konnten wir unsere Unternehmenskultur ausbauen und Disziplin im gesamten Unternehmen stärker verankern. Auch wenn unsere Leistungskennzahlen zur globalen Kundenbindung und Entwicklung nicht unseren Zielen entsprechen, bin ich davon überzeugt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden, um in den nächsten Jahren stärker zu wachsen.“

In Deutschland erreicht Sodexo täglich 1,2 Millionen Menschen in rund 700 Betrieben und beschäftigt rund 10.500 Mitarbeiter in den Bereichen Food Services, Facility Management sowie Incentives und Motivationslösungen.

Thematisch passende Artikel:

Sodexo ist jetzt auch "Möglichmacher“

11.01.2017 - Zum Jahresbeginn begrüßt die Initiative „Facility Management – Die Möglichmacher“ Sodexo als neues Mitglied. Die zwölf führenden Dienstleister der Branche haben das Ziel, FM in...

mehr
2015-04 Im Überblick

Die Zeichen stehen weiter auf Wachstum

Marktführer in Deutschland ist weiterhin Bilfinger Facility Service. Das Unternehmen wuchs in 2014 im Inland auf 1.241 Mio. € (+4,6 %). Hierbei handelt es sich um rein organisches Wachstum. Den...

mehr