Imtech: Namensgeber für Stadion

Der Hamburger SV wird ab dem 1. Juli 2010 seine Heimspiele in der „Imtech Arena“ austragen. Deutschlands führender Anlagenbauer in der technischen Gebäudeausrüstung tritt als Namensgeber für die Arena des HSV die Nachfolge der HSH Nordbank an. Neben dem neuen Schriftzug auf der Arena sind weitere Maßnahmen mit dieser Partnerschaft verbunden. So wird der Name durch die Beschilderung rund um die gesamte Arena, auf Videobanden, dem Stadion-Oberrang und auch auf dem HSV-Mannschaftsbus präsentiert.

Bernd Hoffmann, Vorstandsvorsitzender des Hamburger SV: „Wir pflegen mit der Firma Imtech seit vielen Jahren eine sehr intensive und erfolgreiche Partnerschaft, deshalb freut es mich ganz besonders, diese mit der Namensgebung für unsere Arena noch weiter auszubauen. Imtech ist ein traditionsreiches, weltweit agierendes Unternehmen, dessen Wurzeln in Hamburg liegen und das fest in unserer Stadt verankert ist. Damit ist Imtech ein idealer Partner für den HSV. In dieser gesamtwirtschaftlichen Situation einen solchen Vertrag abzuschließen, spricht für den HSV und seine Ausstrahlung. Ich bin überzeugt, dass sich dieser mutige Schritt für Imtech auszahlen wird."

„Der Erwerb der Namensrechte zur Benennung der Imtech Arena ist für uns die logische Entwicklung der Partnerschaft zum HSV. Wir haben bisher als Exklusivpartner sehr gute Erfahrungen gemacht, sowohl hinsichtlich der Steigerung des Bekanntheitsgrades, als auch beim Auf- und Ausbau unserer Netzwerke zu Kunden und Partnern. Wir werden das Namensrecht und die damit beinhalteten Rechte zum Zwecke der weiteren Entwicklung des öffentlichen Erscheinungsbildes in Deutschland und Europa nutzen und zudem gemeinsam mit den Verantwortlichen des HSV auch Maßnahmen entwickeln, die das Bild von Imtech als zuverlässigen und motivierenden Arbeitgeber intern und extern weiter stärken werden“, so Klaus Betz, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Imtech Deutschland.

„Als Pionier dieser Werbeform in Deutschland freut es uns sehr, mit Imtech ein Traditionsunternehmen, das zugleich in Hamburg zu Hause ist, als neuen Namensgeber gewonnen zu haben. Die immense Wirkungsbreite des Naming Rights für einen Sponsor hat sich in den vergangenen Jahren klar gezeigt. Ich bin fest davon überzeugt, dass beide Partner von der neuen, langfristigen Kooperation profitieren werden", unterstreicht Philipp Hasenbein, Geschäftsführer von SPORTFIVE.

Thematisch passende Artikel:

Imtech: EnergieEffizienz-Partnerschaft mit dem 1. FC Bayern

Die nachhaltige Minimierung des Energieverbrauchs und der Energiekosten der Allianz Arena und am Trainingsgelände an der Säbener Straße wird vorerst der inhaltliche Schwerpunkt der gemeinsamen...

mehr
2008-04

Imtech Deutschland

Imtech Deutschland erhält für die komplette Gebäudetechnik in der neuen Gazprom-Arena in St. Petersburg den Ausführungsauftrag. Mit einem Auftragsvolumen von 100 Mio. € rüstet Imtech Deutschland...

mehr

Imtech : Auftrag von RWE

Gebäudeausrüster Imtech stellt die technische Gebäudeausrüstung für das neue Hightech-Kraftwerk bereit, das Auftraggeber RWE Power AG in Eemshaven in den Niederlanden errichtet. Der Auftrag hat...

mehr
2009-05 Imtech

Technik für den BBI-Airport

Imtech hat einen Millionen-Großauftrag für die elektrotechnische Ausstattung des Flughafens Berlin Brandenburg Inter­national (BBI) erhalten. Dies ist ­bereits der zweite Auftrag mit einem...

mehr
2017-01 Salto

Zutrittslösung für das Stadion San Mamés in Bilbao

San Mamés, das neue Stadion des baskischen Fußballklubs Athletic Bilbao, wurde auf dem World Architecture ­Festival 2015 im Marina Bay Sands, ­Singapur, als Sportstätte des Jahres ausgezeichnet....

mehr