GEFMA: Starke Präsenz auf der FM-Messe 2011

Die Dienstleistungsbranche Facility Management zeigt sich optimistisch und selbstbewusst, liegt sie doch mit einem Anteil von 5 % am Bruttoinlandsprodukt vor so mancher „klassischen“ Erfolgsbranche wie Maschinenbau oder Automobilindustrie. Und die über vier Millionen Erwerbstätigen machen sie zu einem arbeitsmarktpolitisch bedeutsamen Faktor.

 

Die Facility Management Fachmesse und Kongress in Frankfurt als die Leitmesse ist für GEFMA willkommener Anlass, seine Verbandsaktivitäten einem interessierten Fachpublikum vorzustellen. Die Initiative „Facility Management – Die Möglichmacher“ geht mit weiteren drei Jahren in die zweite Runde. Ziel bleibt es, die Leistungsfähigkeit der Branche herauszustellen und mit neuen Aktionen auf die sicheren und spannenden Arbeitsplätze im Facility Management hinzuweisen. Die Stände der ausstellenden Möglichmacher bleiben am ersten Tag nach Messeschluss geöffnet und bieten für Gäste und Messebesucher viel Kulinarisches und Unterhaltsames.

Das Highlight der Messe zum Netzwerken: Fest der Möglichmacher, Halle 11.0, Dienstag, 22.02.2011, 17:30 bis 22:00 Uhr

 

Die Aus- und Weiterbildungsangebote der GEFMA zertifizierten Bildungsträger setzen auf lebenslanges Lernen. Der Nachweis, dass ein Dienstleister befähigte Mitarbeiter beschäftigt, spielt in Ausschreibungen eine immer größere Rolle. GEFMA hat die Inhalte der Fachwirtausbildung noch stärker an die Anforderungen des Objektmanagements angepasst. Kaum eine andere Ausbildung dürfte Objektleiter für die Herausforderungen im Tagesgeschäft und im perspektivischen Umgang mit Immobilien umfassender qualifizieren als der Fachwirt Facility Management (GEFMA). Mit der neuen Richtlinie GEFMA 610 hat der Verband die Inhalte der Hochschulausbildung aktualisiert und setzt stärker auf Management-Skills und Systemdienstleistungen.

 

Durch die Unterstützung namhafter Sponsoren vergibt GEFMA 2011 wieder mit über 7.500 Euro dotierte Auszeichnungen für Hochschul-Abschlussarbeiten.

Die 14. Verleihung der GEFMA Förderpreise im Rahmen des Recruiting-Tages zählt auch 2011 zu den wichtigen Events der Messe:

Donnerstag, 24.02.2011, 12:30 bis 13:30 Uhr im Messeforum.

 

FM-Excellence mit zertifizierter Betreiberverantwortung hat nicht nur durch Tragödien wie die Love Parade in Duisburg, sondern besonders durch die tägliche Gefährdung von Mitarbeitern und jedem „Nutzer von Facilities“ tagesaktuelle Bedeutung. Ein durchgängiges Zertifizierungsverfahren für sämtliche Stufen von FM-Excellence steht in Anlehnung an die bewährten Vorgehensweisen bei DIN EN ISO 9001 zur Verfügung. Was sich im Einzelnen hinter der Übernahme und rechtskonformer Wahrnehmung der Betreiberverantwortung verbirgt, erläutern Experten des Zertifizierers TÜV Rheinland Cert (Halle 11.0 Stand C24).

 

Ein fehlendes Datenmanagement ist beim Start-up neuer Objekte und in der Nutzungsphase eine große Schwachstelle. Dabei ist eine systematische Dokumentation eines Gebäudes notwendig für die Lebenszyklusbetrachtung einer Immobilie und äußerst wichtig bei Wertermittlung, bei Nachhaltigkeits-Zertifizierung und bei Wahrnehmung der Betreiberverantwortung.

 

In einem Workshop im Rahmen des Kongresses (Dienstag, 22.02.2011, 16:00 bis 17:30 Uhr) werden vom GEFMA Arbeitskreis Dokumentation unter anderem Ansätze zum Aufbau einer standardisierten, qualitätsgesicherten und CAFM-geeigneten Gebäudedokumentation erarbeitet.

 

CAFM-Anbieter und IT-Consultants sind traditionell auf der Facility Management sehr gut aufgestellt und Messebesucher finden ein umfassendes Beratungsangebot. In diesem Jahr wurden elf CAFM-Softwareprodukte nach der Richtlinie GEFMA 444 zertifiziert. Die Mehrzahl der Anbieter ist als Aussteller rund um den CAFM-Marktplatz vertreten. GEFMA unterstützt mit zahlreichen Publikationen z.B. Handbücher, Richtlinien oder die Marktübersicht CAFM-Software bei der Entscheidungsfindung für das passende System. Für dieses Mehr an Qualität und Transparenz im CAFM-Markt zeigt sich der GEFMA Arbeitskreis CAFM verantwortlich. Prof. Dr. Michael May und seine Mitstreiter können in Frankfurt ein äußerst erfolgreiches 10-jähriges Verbandsengagement vorweisen.

Thematisch passende Artikel:

01/2011 Die Facility Management Messe und Kongress 2011

Die FM-Plattform

Erstmals wird am 22. Februar 2011 zudem eine Session speziell zum Bereich Nachhaltigkeit für Vertreter der Öffentlichen Hand angeboten. Vorgestellt werden ? die Umsetzung von...

mehr

Arbeitskreis CAFM wird zu GEFMA-Arbeitskreis Digitalisierung

Internet der Dinge, Building Information Modelling, künstliche Intelligenz – die digitale Transformation schreitet rasant voran. Technische Innovationen verändern auch immer schneller das Facility...

mehr
06/2010 Kongress erstmals 3-zügig

Facility Management 2011

Neueste Ergebnisse aus der Wissenschaft, Studien und Lösungsan­sätze stehen hier zur Diskussion. Weitere Highlights sind die Key­notevorträge von Fraport und BMW, die Best Paper Award...

mehr
01/2017

Betreiberverantwortung ist kein Software-Thema

Betreiberverantwortung und CAFM aus der Cloud – mit gleich zwei Vorträgen beteiligt sich Michael Heinrichs, Geschäftsführer von IMS, am Kongress der INservFM 2017. Im Kontext der...

mehr

20 Jahre GEFMA-Förderpreise

10.01.2017 - Die Verleihung der GEFMA-Förderpreise für akademische Arbeiten im Facility Management ist eine Institution. Seit der ersten Verleihung vor 20 Jahren wurden mehr 120 PreisträgerInnnen...

mehr