gefma

Professionals im Dialog und Förderpreisverleihung

In diesem Jahr lud gefma ihre Mitglieder zum Jahresevent sowie zur Mitgliederversammlung am 16. und 17. November 2023 in die Berliner Freiheit am Potsdamer Platz in Berlin ein. 


Am ersten Veranstaltungstag ging es im Rahmen des “Professionals im Dialog – die Chance des FM ist jetzt!“ unter anderem um die Energie- und Bauwende. Denn „wir haben eine Welt gebaut, die es so nicht mehr gibt“, startete Dr. Eckart von Hirschhausen seine Keynote. Der Arzt und Wissenschaftsjournalist fesselte die Anwesenden mit einem eindringlich vorgetragenen Redebeitrag – der Titel: „Was wir heute für zukunftsfähige Städte und Gebäude tun können“. Hirschhauen ist außerdem Gründer der Stiftung Gesunde Erde – Gesunde Menschen und forderte auf sich einzubringen. „Natürlich können wir immer mehr Technik in die Gebäude einbringen, aber die beste Technik nichts, wenn wir nicht Menschen haben, die sie clever betreiben. Und das sind Sie!“ Ein klarer Apell an die FM-Branche sich mehr in das derzeitige Klimageschehen einzubringen!?


Neben einer von Hirschhausen moderierten Podiumsdiskussion bei der u. a. Aygül Özkan, die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des ZIA und Prof. Andrea Pelzeter, Leiterin des gefma-Arbeitskreises Nachhaltigkeit mitdiskutierten, gab es viele informative Beiträge und weitere spannende Diskussionen rund um die Themen künstliche Intelligenz, ESG, Fachkräftemangel und Workplace. Und natürlich auch das traditionelle Networking Dinner am Abend.


Der zweite Veranstaltungstag folgte zunächst dem Motto „Der Nachwuchs im Fokus“, diesmal mit Beiträgen und Diskussionen rund um unseren Themenschwerpunkt Bildung und Wissen und einem interaktiven Lunch mit Berichten aus gefma-Arbeitskreisen vor der Verleihung der diesjährigen gefma-Förderpreise. Auch in diesem Jahr vergab der Verband die Auszeichnungen für Hochschulabschlussarbeiten und Projektarbeiten der Fachwirtausbildung in einer gemeinsamen Preisverleihung.

Die Förderpreise für Hochschulabschlussarbeiten verleiht gefma bereits seit 26 Jahren. In diesem Zeitraum wurden nunmehr rund 155 Absolventen von ca. 45 Hochschulstandorten ausgezeichnet und insgesamt etwa 200.000 Euro an Sponsorengeldern ausgeschüttet.

„Auch 2023 hatte die Jury wieder keine einfache Wahl und wir freuen uns, dass erstmalig die Hochschule Ruhr West und die Ostfalia Hochschule Preisträger stellen“, so Professor Markus Lehmann, gefma-Vorstand und Vorsitzender der Jury für Hochschulabschlussarbeiten, der gemeinsam mit Jurymitglied Bernd Fisel die Ehrung der erfolgreichen Arbeiten vornahm. In diesem Jahr schaffte es Laura Beck von der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel an die Spitze der zahlreichen qualitativ hochwertigen Einreichungen und sicherte sich den mit 3.000 Euro dotierten Hauptpreis. Sie überzeugte die Jury mit ihrer Masterarbeit „BIM@FM – Analyse der Anforderungen an BIM-Daten zur zielgerichteten Anwendung von BIM-Modellen im Facility Management“. Stellvertretend für Laura Beck nahmen ihre Betreuer Prof. Dr.-Ing. Uwe Schnieder und Dipl.-Inf. Andreas Germer die Auszeichnung entgegen.

Weitere Förderpreise in Höhe von jeweils 1.000 Euro gingen an:

  • Fachkategorie Personalbemessung: Cosima Zickgraf, RPTU Kaiserslautern-Landau
Bachelorarbeit „Entwicklung und Validierung von Kennzahlen für die Personalbemessung bei CAFM-Systemen zur Nutzung bei Digitalisierungsprojekten des Immobilien- und Facility Managements“

  • Fachkategorie Key Account Management: Laura Huvermann, Hochschule Ruhr West, Mühlheim an der Ruhr
Masterarbeit „Implementierung eines internationalen Key Account Managements innerhalb der Spie Gruppe am Beispiel eines Logistikkunden unter besonderer Berücksichtigung von kundenspezifischen KPIs“

  • Fachkategorie Gebäudeautomation: Marco Stolle, TH Nürnberg Georg Simon OHM
Masterarbeit „Gebäudeautomation in den städtischen Schulgebäuden der Hanse- und Universitätsstadt Rostock – Beitrag der Nutzer und der Technik zum Ziel der Klimaneutralität bis 2035“

Auch im Wettbewerb der Projektarbeiten treffen wissenschaftlich fundierte Inhalte auf praxisbezogenes Know-how. In diesem Bereich vergab die Jury die begehrten Auszeichnungen 2023 zum 21. Mal. Dabei gingen unter dem Jury-Vorsitz von Prof. Dr. Wolfram Stephan wieder drei Gewinner hervor, die mit insgesamt 4.000 Euro dotierte Auszeichnungen erhielten. Den Hauptpreis in Höhe von 2.000 Euro sicherte sich Katarzyna Zylla von der Technischen Akademie Wuppertal. Sie konnte die Juroren mit ihrer Projektarbeit „Digitalisierung als Chance zur Bewältigung des Fachkräftemangels im Facility Management“ überzeugen.

Weitere Förderpreise gingen an:

  • 2. Preis (1.000 Euro): Andrea Gerg, Bayerische Akademie für Außenwirtschaft e. V., München
Projektarbeit „Einführung eines CAFM-Systems bei der Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen“

  • 3. Preis (1.000 Euro): Carola Wünsch, KG Protektor GmbH & Co., Hamburg
Projektarbeit „Erarbeitung von Standards für Bestandsdokumentationen nach Umbau/Sanierung/Modernisierung von Gebäuden als Anwendungsrichtlinie im Unternehmen Behala mit Berücksichtigung von Aspekten des Facility Managements“


 

x

Thematisch passende Artikel:

gefma-Förderpreise 2022

Auf dem gefma-Mitgliederevent in Erfurt fand die Verleihung der gefma-Förderpreise statt. Erstmalig wurden die Auszeichnungen für Hochschulabschlussarbeiten und Projektarbeiten der...

mehr

GEFMA-Förderpreise 2021 verliehen

Aus den zahlreichen sehr guten Projektarbeiten im Rahmen der Fachwirtausbildung (Fachwirt Facility Management GEFMA), die in diesem Jahr eingereicht wurden, sind drei Gewinner der GEFMA-Förderpreise...

mehr

GEFMA verleiht Förderpreise 2020 digital

Die 23. Förderpreisverleihung war in diesem Jahr besonders, denn sie fand erstmalig in digitaler Form statt. GEFMA-Vorstand Prof. Dr. Markus Lehmann und Bernd Fisel stellvertretend für die Jury...

mehr

GEFMA-Förderpreise 2019: Verlängerter Einsendeschluss

Es sind die renommiertesten Auszeichnungen für den akademischen Nachwuchs im Facility Management (FM): die jährlich verliehenen GEFMA-Förderpreise. GEFMA – Deutscher Verband für Facility...

mehr

GEFMA: Förderpreise für FM-Wissenschaftler

Die Ausschreibung der GEFMA-Förderpreise 2013 für herausragende Hochschul-Abschlussarbeiten hat begonnen. Interessierte Absolventen und Wissenschaftler können sich mit ihren Diplom-, Bachelor- oder...

mehr