Spartacus hilft dem kommunalen
Eigenbetrieb Potsdam

Der Eigenbetrieb von Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam setzt auf eine durchgängige IT-Lösung und hierbei auf die Unterstützung von N+P: Beim Kommunalen Immobilien Service greifen Facility Management, Rechnungswesen und Dokumentenmanagement nahtlos i­neinander. Die CAFM-Lösung Spartacus Facility Management nimmt hierbei eine zentrale Rolle für das kommunale Facility Management ein. Durch die enge Integration der CAFM-Lösung mit den Anwendungen des Rechnungs-wesens und des Dokumentenmanagements profitieren die Mitarbeiter von einer hohen Datendurchgängigkeit und können wesentlich effizienter arbeiten.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-06 N+P Informationssysteme

Zentrale Lösung zur Prozessunterstützung

Die Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam (MBS) ist mit mehr als 1600 Mitarbeitern die größte Sparkasse im Land Brandenburg und wichtiger Finanz­partner von mittelständischen Unternehmen der...

mehr

Hahn Gruppe setzt auf Spartacus

20.05.2015 - Mit der Einführung des CAFM-Werkzeugs Spartacus Facility Management (Spartacus) geht die Hahn Gruppe einen neuen Weg, um ihr ganzheitliches Immobilienmanagement weiter zu verbessern. Die...

mehr
Ausgabe 2017-05

IKK Südwest flankiert Facility Management mit Spartacus FM

Mit der CAFM-Software aus Meerane will die Krankenkasse ihre Dienste zentral ab­bilden, mehr Übersichtlichkeit in den einzelnen Abla?ufen erreichen sowie eine einheitliche Datenablage und...

mehr

CalCon: Bauzustandsmanagement bei der Landeshauptstadt München

15.06.2017 - Nach einem über zwölf Monate währenden, europaweiten Ausschreibungsverfahren setzte sich das System epiqr zum Bauzustandsmanagement im CAFM-Projekt der Landeshauptstadt München als...

mehr

IAC und N+P intensivieren Zusammenarbeit

Die Leipziger IAC mbH mit dem GIS-Programm „Polygis“ sowie die N+P Informationssysteme GmbH mit Sitz in Meerane und ihrem CAFM-System „Spartacus Facility Management“ intensivieren ihre...

mehr