Piepenbrock

Plettenberg Goes Green

Die Stadt Plettenberg setzte ein Zeichen für nachhaltiges Handeln und pflanzte am 16. November zusammen mit dem Gebäudereinigungsdienstleister Piepenbrock Dienstleistungen GmbH + Co. KG Bäume in der Poststraße in Plettenberg. Klaus Müller, Bürgermeister der Stadt Plettenberg, nahm mit Mitarbeitern der Stadt Plettenberg sowie Thorsten Seewöster, Piepenbrock Regional­geschäftsführer Nord-West, und Heiko Kalis, Piepenbrock Niederlas­sungsleiter Dortmund, die symboli­­sche Pflanzung von vier Bäumen vor (siehe Foto).

Die Piepenbrock Unternehmensgruppe setzt sich seit geraumer Zeit dafür ein, der...

Thematisch passende Artikel:

Piepenbrock erhält Auftrag von Evonik

19.05.2017 - Evonik beauftragte Piepenbrock als Dienstleister für den Chemiepark Marl. Der Gebäudedienstleister übernahm zum 1. April 2017 einen Auftrag im infrastrukturellen Facility Management....

mehr

Piepenbrock goes green

Noch bis zum 18. Dezember 2009 wird auf dem UN-Weltklimagipfel in Kopenhagen ein neues globales Klimaabkommen verhandelt. Hintergrund: Das Abkommen von Kyoto – das bisher einzige weltweite...

mehr

Piepenbrock: Rekordzahlen bei Auszubildenden

Die Piepenbrock Dienstleistungsgruppe setzt auf gut ausgebildete Mitarbeiter. Mit insgesamt 126 Auszubildenden in technischen sowie kaufmännischen Berufen erziehlt Piepenbrock einen historischen...

mehr
Ausgabe 2014-03 Piepenbrock

Nachhaltigkeit erfordert langfristiges Denken

„Nachhaltigkeit geht uns alle an.“ Mit diesen Worten eröffnete Arnulf Piepenbrock das 1. Piepenbrocker Nachhaltigkeitsforum, zu dem der Gebäudedienstleister Ende März dieses Jahres Vertreter...

mehr

Piepenbrock bleibt sauber

Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit hat bei ihren Überprüfungen Anfang Dezember 2010 erhebliche Verstöße gegen die Mindestlohnregelungen in der Gebäudereinigungsbranche festgestellt. In jedem...

mehr