Siemens

Integrierte Energieverteilung in der neuen ADAC Zentrale

Rund 2400 ADAC Mitarbeiter, die ­bisher auf verschiedene Standorte im Münchner Stadtgebiet verteilt waren, ­arbeiten nun in der neuen ADAC ­Zentrale unter einem Dach. Neben offen gestalteten Bürobereichen und dem zentralen Rechenzentrum sind in dem Neubau auch die Großdruckerei und der Ersatzteilversand der Organisation untergebracht. Zu den Großverbrauchern im Gebäude zählen das Rechenzentrum, die Aufzüge und die Kälteanlagen. Die Organisation der Kernkompetenzen des Mobilitätsdienstleisters wie Pannenhilfe und Luftrettung muss darüber hinaus rund um die Uhr abgedeckt sein. Dies stellt nicht...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03 YIT

„Grüne“ ADAC-Zentrale

Großer Erfolg für den Energiespar- Spezialisten YIT aus Deggendorf: Der Anbieter für technische Gebäudeausrüstung erhielt den Zuschlag beim Neubau der ADAC-Zentrale in München. Der Auftrag zur...

mehr

YIT macht ADAC-Zentrale grün

Großer Erfolg für den Energiespar-Spezialisten YIT aus Deggendorf. Der Anbieter für technische Gebäudeausrüstung erhielt den Zuschlag beim Neubau der ADAC-Zentrale in München. Der Auftrag zur...

mehr
Ausgabe 2012-4 Gunnebo

Zutrittslösung für ADAC-Zentrale

Gunnebo hat für die neue ADAC-­Zentrale in München eine umfassende ­Zutrittslösung geliefert. Der Sicherheitsanbieter installierte im repräsentativen Neubau des größten deutschen...

mehr

Spie: TGM für Siemens Healthineers

Spie, der unabhängige europäische Marktführer für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, und Siemens Healthineers, eines der weltweit führenden...

mehr
Ausgabe 2016-01 Kritische Infrastrukturen brauchen vielseitige Facility Manager!

FM im Rechenzentrum

Zwischen Bürogebäuden sticht ein silberner Kastenbau hervor, der von einem meterhohen Metallzaun umgeben ist. Zutritt erhalten Besucher nur über die Gegensprechanlage mit Videoüberwachung. Es...

mehr