Siemens

Energiemonitoring- und Controlling für das Europäische Patentamt

Das Europäische Patentamt (EPA) hat die Siemens-Division Building Technologies mit der Implementierung eines Energiemonitoring und -Controlling in drei seiner Gebäude in München und Rijswijk (Niederlande) beauftragt. Durch das strategisch angelegte Messkonzept zur Erfassung von Energieströmen sollen Einsparpotentiale von bis zu 30 % ermittelt werden.

„Das EPA beobachtet kontinuierlich die Auswirkungen seiner Tätigkeit auf die Umwelt, um seine Ökobilanz zu verbessern. Ziel des Projektes mit Siemens ist es, unsere Energieströme zu messen und zu inventarisieren. Darüber hinaus möchten wir...

Thematisch passende Artikel:

Siemens weiht neuen Campus ein

Die Siemens AG hat am 5. Dezember ihren neuen Campus in der Schweiz eingeweiht. Zum Siemens Campus in Zug gehören ein neues Bürogebäude mit 1000 Arbeitsplätzen und ein neu erstelltes...

mehr

Siemens Building Technologies

Uwe Bartmann (42) löste zum 1. Oktober 2008 Klaus-Dieter Rollmann als Geschäftsführer der deutschen Landesgesellschaft von Siemens Building Technologies ab. Rollmann hatte die Siemens Building...

mehr
Ausgabe 06/2009 Techem

Bis zu 40?% weniger Energieverbrauch

Mit dem Energiemonitoring-System von Techem Energy Contracting lässt sich der Energieverbrauch einer Bestands­immobilie bis zu 40?% senken, so der Dienstleister. Die dafür notwendige Messtechnik...

mehr
Ausgabe 05/2008 Siemens Building Technologies

CO2-Award für Oberstdorf

Energiespar-Contracting eignet sich nicht nur für Städte und große Liegenschaften, dies beweist die knapp 10 000 Einwohner zählende Marktgemeinde Oberstdorf. Das Rezept heißt Poolbildung, denn...

mehr

Siemens: Green Building Monitor für mehr Nachhaltigkeit

Die Siemens-Division Building Technologies lanciert den Green Building Monitor. Dieser soll es Firmen ermöglichen, ihr Engagement in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltschutz an prominenter Stelle...

mehr