Startschuss für neuen Campus Derendorf

Ende November haben die Vertreter der ARGE-Partner Ebert-Ingenieure, Nickl & Partner Architekten AG und Pfefferkorn Ingenieure mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Düsseldorf den Vertrag für die Planung der Neubauten der Fachhochschule Düsseldorf auf dem Campusgelände Derendorf unterzeichnet. Die geplante Zentralisierung des bisher an zwei Standorten verteilten Hochschulstandortes soll bis August 2014 fertig gestellt sein. Der Wettbewerbsentwurf des Teams Nickl & Partner hatte das städtebauliche Konzept, bestehend aus sieben Einzelgebäuden, am besten mit einer eigenen Identität als Kommunikationsmittelpunkt umgesetzt. Mit einer Bruttogeschoßfläche von rd. 110.000 m² entsteht an dem Standort unter der Integration von Bestandsgebäuden eine funktionale, leistungsfähige Stadtstruktur.

Die beiden Bestandsgebäude Großviehhalle und Pferdeschlachthaus werden als Endpunkte einer Wegachse in Ost-West-Richtung in das Konzept integriert und durch fünf Lehr- und Institutsneubauten ergänzt. Die elementaren Campusbausteine wie die neue Bibliothek in der Großviehhalle, Mensa und Hörsaalzentrum werden von grünen Achsen und Zonierungen im Erscheinungsbild aufgelockert.

„Ziel unseres Entwurfs für den Campus ist eine eigene Identität für den neuen Hochschulstandort zu schaffen“, erläutert Frau Professor Christine Nickl-Weller den Entwurf. „So präsentieren sich die neuen Lehr- und Institutsbauten als klare kubische Einheiten. Das metallische Gebäudekleid, das auf dem Prinzip einer Bandfassade beruht, schafft dabei mit seinem Spiel aus Glanz, Semitransparenz und Tiefe trotz unterschiedlicher Gebäudenutzungen ein einheitliches Erscheinungsbild des gesamten Campusensembles. Auf diese Weise werden einerseits Ebenen und Geschosse der einzelnen Gebäude miteinander verwoben, während wir mit großzügigen Öffnungen die öffentlichen Bereiche und Gebäudezugänge betonen.“ Mit ihren vier bis fünf Geschossen orientiert sich die Gebäudehöhe an der umliegenden Bebauung, den Bestandsbauten sowie dem Geländeverlauf. ''Durch den Campus Derendorf'', ergänzt Gerhard Eckl, Vorstand von Nickl & Partner, ''wird ein Quartier mit hohem Entwicklungspotenzial neu belebt. Der Grünzug als linearer Stadtpark in Nord-Süd-Richtung verbindet den Campus mit der Innenstadt Düsseldorfs. Am zentralen Campusplatz präsentieren sich alle Fachdisziplinen der Hochschule mit gläsernen Foyer- und Showroom-Flächen.''

„Der neue Campus ist ein großer Schritt in Richtung zeitgemäßem Studienumfeld und Technik. Gerade die Multifunktionalität hinsichtlich der Nutzung stellt heute hohe Ansprüche an die technische Umsetzung und ist aber gleichzeitig die Basis für eine nachhaltige und langfristige Gebäudenutzung“, so Dieter Leipoldt, geschäftsführender Gesellschafter bei Ebert-Ingenieure. „Die Integration von bestehenden Gebäudeensembles und neuer Gebäudeinfrastruktur bis hin zu einem effizienten Gebäudetechnikkonzept auf einem grünen Campus, schafft für die Nutzer einen neuen durchgängigen Mehrwert.“

Die anspruchsvolle Planung der Einbindung der Bestandsgebäude in die Gesamtplanung stellt für die Tragwerksplaner von Pfefferkorn Ingenieure und die Bauphysiker der Ebert-Ingenieure aufgrund der hohen energetischen Ansprüche eine Herausforderung dar.

Die ARGE-Partner werden gemeinsam ein betriebsoptimiertes, leistungsfähiges Gesamtkonzept umsetzen und sich dabei in enger Zusammenarbeit mit dem Brandschutzfachplaner Sachverständigenbüro Halfkann + Kirchner sowie dem Büro Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten abstimmen.

Thematisch passende Artikel:

YIT: Neubau der FH Düsseldorf

YIT Germany hat einen Auftrag in Höhe von 10 Millionen Euro im Rahmen des Neubaus der FH Düsseldorf auf dem Campus Derendorf erhalten. In einer ARGE mit dem Bauunternehmen Züblin sowie dem...

mehr

Ebert-Ingenieure: Generationenwechsel

Mit dem Zusammenschluss der Unternehmen Pfaller Ingenieure GmbH & Co. KG und Ebert und Partner - Ingenieure, Unternehmensberater zu dem neu gegründeten Unternehmen EB - Partner GmbH & Co. KG...

mehr

Spie zieht auf den EUREF-Campus Düsseldorf

Der EUREF-Campus Düsseldorf wird der neue klimaneutrale Unternehmenssitz von Spie Deutschland & Zentraleuropa und unterstützt die Wachstums- und Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens:...

mehr
2009-05 Stadtgrund Immobilienverwaltung

Facility Management für das Living Office

Das Projekt Living Office in Düsseldorf-Derendorf nimmt weiter Kontur an. Im Juni 2009 konnte das urbane Quartier – ein Ensemble aus Gewerbeflächen mit historischer Bausubstanz, moderner...

mehr
2015-05 HPP Architekten und „die developer“

Neues Headquarter

L‘Oréal in Düsseldorf gibt den Projektentwicklern „die developer“ zusammen mit HPP Architekten den Zuschlag, ein neues Headquarters an einem Standort in prominenter Lage zu planen. 16 Geschosse...

mehr