Spie betreibt weiterhin deutsche Siemens-Standorte

Spie und Siemens Real Estate schlossen einen Vertrag zur vorzeitigen Verlängerung der bewährten Zusammenarbeit. Die Spie GmbH übernimmt somit für weitere fünf Jahre den Betrieb der deutschen Siemens-Standorte. Dabei haben die Partner den weiteren Ausbau der Geschäftsbeziehung fest im Blick. Der Technologiekonzern bestätigt damit nach zehnjähriger Partnerschaft sein Vertrauen in den Essener Multitechnik-Dienstleister. Spie (ehemals: Hochtief Facility Management) hatte im Jahr 2004 Teile des Facility Managements von Siemens in Form eines Outsourcing übernommen. Seitdem ist die Gesellschaft mit etwa 1000 Mitarbeitern als ganzheitlicher Dienstleister für den Technologie-Konzern an mehr als 60 Standorten in Deutschland tätig.

Die Fortführung und Vertiefung der Partnerschaft zwischen Siemens und Spie folgt dem Markttrend, einem Dienstleister langfristig das komplette Management für komplexe Portfolios zu übertragen. Das Essener Unternehmen sorgt für den reibungslosen Gebäudebetrieb für Büros, Labore und Reinräume sowie optimale Produktionsbedingungen in fertigungsrelevanten Bereichen bis hin zum standortübergreifenden Betrieb von technischen Leitwarten. Die Beauftragung von Spie überrascht nicht, erbringt der Dienstleister doch seit Jahren technisch hochwertige Leistungen und wurde hierfür mehrfach von Siemens mit der Bestnote „Best practice Dienstleistungen“ ausgezeichnet.

Durch die Vertragsverlängerung baut die Spie GmbH ihre Position als dienstleistungsgestaltender und branchenprägender Multitechnik-Anbieter weiter aus. Mit dem technischen Tiefgang des neuen Eigentümers Spie S.A blickt die ehemalige Hochtief Gesellschaft positiv in die Zukunft, nicht nur die stets gestiegenen Qualitätsanforderungen des Kunden auch in Zukunft zu erfüllen, sondern auch darüberhinausgehende Optimierungspotenziale gemeinsam mit dem Kunden proaktiv umzusetzen. In 2013 betrug das mit dem Kunden Siemens verbundene Leistungsvolumen mehr als 120 Mio. €.


Thematisch passende Artikel:

Hochtief Facility Management

Leistungen für Siemens ausgeweitet

Hochtief Facility Management vertieft seine Zusammenarbeit mit Siemens: Der Essener Dienstleister, der bereits seit 2004 für den technischen Betrieb an mehr als 60 Siemens-Standorten in Deutschland...

mehr

Holzke übernimmt Spie Geschäftsführung

Am 1. April 2014 hat Markus Holzke (40) die Führung der Unternehmensgruppe der Spie GmbH von Dr. Heinz-Werner Grebe (66) übernommen. Fortan verantwortet Holzke die Geschäftsentwicklung der...

mehr
02/2009

NewsBox

Hochtief Facility Management vertieft seine Zusammenarbeit mit Siemens: Der Essener Dienstleister, der bereits seit 2004 für den ­technischen Betrieb an mehr als 60 Siemens-Standorten in Deutschland...

mehr

Spie bündelt Standorte in Ratingen

06.11.2015 - Der Multitechnik-Dienstleister Spie GmbH wird seine Essener und Düsseldorfer Standorte – unter anderem die Niederlassungen Essen und Düsseldorf, den Geschäftsbereich Spie Energy...

mehr

Spie erhält Dienstleistungsauftrag von Airbus

09.06.2015 - Die Spie GmbH wird in den kommenden drei Jahren an vier Standorten von Airbus in Deutschland sowie an einem gemeinsamen Standort von Airbus und Airbus Defence & Space hochtechnische...

mehr