CBRE: Morré wird Executive Managing Director für Global Workplace Solutions

Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat für seinen Geschäftsbereich Global Workplace Solutions (GWS) Eckhart Morré (53) als Executive Managing Director für Deutschland und die Schweiz gewinnen können. Morré wird in seiner Rolle ab dem 1. Oktober die strategische Verantwortung und operative Leitung für den Geschäftsbereich GWS von CBRE in Deutschland und der Schweiz übernehmen. Der Geschäftsbereich umfasst rund 1400 Mitarbeiter.

Morré war seit 2009 CEO der Apleona HSG International Facility Management GmbH. In dieser Position war er für gut 7100 Mitarbeiter in 27 Ländern sowie für ein deutliches Wachstum verantwortlich. Er verfügt über langjährige Erfahrungen und eine tiefe Kenntnis der Branche sowie der Märkte in Europa, insbesondere in Deutschland und der Schweiz.

Der Geschäftsbereich GWS ist spezialisiert auf integriertes Facility- und Projektmanagement. Als weltweiter Outsourcing-Partner erbringt GWS sämtliche technischen Services für Gewerbeimmobilien und Produktionsstandorte aus einer Hand. Die Dienstleistungen umfassen den Betrieb und die Instandhaltung von Liegenschaften und technischen Anlagen sowie Industrie-Services, wie Produktionsinstandhaltung und -verlagerung.

Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat für seinen Geschäftsbereich Global Workplace Solutions (GWS) Eckhart Morré (53) als Executive Managing Director für Deutschland und die Schweiz gewinnen können

Der globale Immobiliendienstleister CBRE hat für seinen Geschäftsbereich Global Workplace Solutions (GWS) Eckhart Morré (53) als Executive Managing Director für Deutschland und die Schweiz gewinnen können

„Mit der neu geschaffenen Position des Executive Managing Director für Deutschland und die Schweiz und der starken Besetzung mit Eckhart Morré setzen wir ein deutliches Wachstumssignal im deutschsprachigen Raum – sowohl durch organisches Wachstum als auch durch Akquisitionen. Mit Eckhart Morré und seiner Expertise im Facility Management ist unser Geschäftsbereich für die Zukunft sehr gut aufgestellt“, so Harald Wings, Executive Managing Director für GWS in der Region Zentral- und Osteuropa.

„Ich freue mich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen. Mein Ziel ist es, das Wachstum von GWS in Deutschland und der Schweiz weiter voranzutreiben. Wichtigste Bausteine hierfür sind unsere umfassende überregionale Präsenz, lokale technische Expertise und Service-Bandbreite, die der Geschäftsbereich bereits heute seinen Kunden bietet und die im Facility Management immer mehr an Bedeutung gewinnen“, so Morré.


Thematisch passende Artikel:

CBRE: Global Workplace Solutions-Übernahmen abgeschlossen

15.09.2015 - Die CBRE Group, Inc. (NYSE: CBG) hat den Abschluss der Übernahme des Geschäftsbereichs Global WorkPlace Solutions (GWS) von Johnson Controls, Inc. (JCI) bekanntgegeben. GWS ist...

mehr

Neue Kunden für CBRE

Das Immobilienberatungsunternehmen CB Richard Ellis (CBRE) hat das Global Projekt Management für Cisco Systems und das Facility Management für Lexmark in EMEA übernommen. CB Richard Ellis ist damit...

mehr

CBRE Group: Einer der besten Outsourcing-Anbieter

Die International Association of Outsourcing Professionals ( IAOP) hat die CBRE Group, Inc. zum achten Mal in Folge in die Rangliste der „Global Outsourcing 100" für das Jahr 2013 aufgenommen. In...

mehr

CBRE: Klaus wird Director Facility Management Operations Germany

17.04.2015 - Steffen Klaus (54) hat zum 1. April beim Immobilienberatungsunternehmen CBRE die Tätigkeit des Director Facility Management Operations Germany übernommen. Als studierter...

mehr

Johnson Controls: Real Estate Services für Motorola

Motorola hat einen globalen Vertrag für sein Immobilienmanagement mit Johnson Controls Global WorkPlace Solutions (GWS) geschlossen. Der, nach eigen Angaben, weltweit größte Anbieter von...

mehr