Neubau der Solarlux-Firmenzentrale in Melle

Nachhaltiger Industriebau

Solarlux, Hersteller von Glas-Faltwänden und Glasanbauten führte mit seinem neuen Firmensitz erstmalig alle Standorte unter einem Dach zusammen. Mit dem im September 2016 er­öffneten Neubau „Solarlux Campus“ im niedersächsischen Melle ist dem Unternehmen ein M­eisterstück in puncto modernem Industriebau gelungen. Das Gebäude verbindet sich durch seine ungewöhnliche Offenheit mit der Umgebung. Und mit seiner nachhaltigen Architektur setzt der Solarlux Campus Maßstäbe in Funktionalität, Gestaltung und Kommunikation.

Für die Gesamtplanung wurde der auf Industrie- und Gewerbebau spezia­lisierte Berliner Generalplaner DIA179 beauftragt. Umgesetzt wurde das Projekt in der rekordverdächtig kurzen Bauzeit von 18 Monaten. Die Mammutaufgabe wurde mit Erfolg gestemmt, doch zuvor galt es, 57.000 m² Betrieb mit Produk­tion, Forschung & Entwicklung sowie Hochregallager, Verwaltung, Schulungstrakt und Ausstellungsraum für über 600 Mitarbeiter zu planen und fertigzustellen. Die Zielvorgabe: Autonomie und Aufenthaltsqualität für die Arbeitsplätze aller Unternehmensbereiche zu schaffen, und mit hoher Gestaltungsqualität...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!