Handlungsansätze und Chancen für das Facility Management

Management für den Lebenszyklus von Immobilien

Zur Philosophie des Facility Managements gehört der Anspruch, die Optimierung für den Lebenszyklus der
betreuten Facilities stets im Auge zu behalten. Dieser Anspruch ist in einem preisgetriebenen und von kurz­fristigen Verträgen geprägten Geschäftsumfeld nicht ohne Weiteres umzusetzen. Aber eine Rückbesinnung
auf die eigenen Ideale (wahlweise: Mission) birgt Chancen für alle Akteure im FM…

Dieser Artikel stellt ein Konzept des Lebenszyklusmanagements für Immobilien vor und erläutert die möglichen Handlungsansätze für Gebäudeeigentümer, Nutzer, Betreiber oder Erbringer von Facility Services, seien sie nun „intern“ oder „extern“ beauftragt. In den beiden folgenden Artikeln dieser Reihe werden dann Kennzahlen und Verbesserungspotenziale konkretisiert bzw. mögliche Innovationen und Hypothesen für die künftige Entwicklung aufgezeigt.

Was versteht man unter Lebens­zyklus-Management?

Eine Norm gibt es dafür bisher nicht. Auch das Nachhaltige Bauen deckt den in diesem Begriff enthaltenen...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe. Jetzt bestellen!

Thematisch passende Artikel:

01/2012 Literatur-Tipp

Modell zur Ermittlung von Lebenszykluskosten von Immobilien

Die IFMA Schweiz hat gemeinsam mit Projektpartnern und der GEFMA ein Modell zur Ermittlung von Lebenszyk­lus­kosten von Immobilien entwickelt. Die Kostenanalyse über die verschiedenen...

mehr

EU-Mitteilung zum effizienten Ressourceneinsatz im Gebäudesektor

Anfang Juli veröffentlichte die Europäische Kommission eine Mitteilung zum effizienten Ressourceneinsatz im Gebäudesektor. Zu den wichtigsten Zielen dieser Initiative gehören die Förderung einer...

mehr
01/2010 Literatur-Tipp

Real Estate und Facility Management

Das Buch betrachtet den sich vollziehenden Wandel in der Immobilienwirtschaft, die aktuellen Anforderungen an ein modernes Management und den integrativen Ansatz im Lebenszyklus der Immobilie: Vom...

mehr
06/2010 Immobilien im Spannungsfeld zwischen Verordnungen, Technologie­entwicklung und Ressourcenverknappung

Einflussfaktoren auf Lebenszyklus­kosten im Planungsprozess

Zur Formulierung des Zielsystems ist die Entwicklung einer Methodik zur Betrachtung interdisziplinärer Planungsprozesse in Verbindung mit geeigneter Projektkoordination bzw. -steuerung notwendig. Das...

mehr
05/2008

Lebenszykluskosten von Immobilien

Das Konzept der Lebenszykluskosten (LZK) zeichnet sich durch seinen phasenübergreifenden Ansatz aus. Durch die Synopse der Herstellungs-, Nutzungs- und Rückbaukosten kann ein ganzheitlicher...

mehr