Hello Future!

Servparc 2020: Noch mehr Wissensaustausch und Interaktion

Neun Monate vor Beginn der Servparc im kommenden Juni haben bereits etliche Key Player ihre Teilnahme bestätigt, unter anderem Dr. Sasse, Leadec, Loy & Hutz, Piepenbrock und Strabag.

Dieses Commitment zeigt: die Premiere ist allen in positiver Erinnerung geblieben und die Branche erwartet mit Spannung die nächste Auflage Als Branchen-Hotspot für Facility Management, Industrieservice und IT-Lösungen bietet die Servparc der sehr heterogenen Branche eine lebendige Interaktions- und Networkingplattform mit Elementen aus Fachmesse und Konferenz, deren Schwerpunkt jedoch in der Begegnung und dem Austausch zwischen Vertretern aus Anbieter- und Anwenderunternehmen liegt.

Dadurch wird die klassische Trennung zwischen Ausstellern und Besuchern aufgeweicht und alle Teilnehmer verschmelzen zu einer fokussierten Gemeinschaft.

Die Veranstaltung ermöglicht einen 360° Einblick in aktuelle Themen und Trends sowie spannende Ausblicke in die Zukunft, die auf insgesamt fünf Stages gespielt werden. Teilnehmer können zwischen einer Vielzahl hochkarätiger Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops wählen und ihren beruflichen sowie persönlichen Horizont erweitern. Der Zugang zu ausstellenden Unternehmen ist aufgrund des offenen Setups und der fließenden Übergänge zwischen Gemeinschafts- und Präsentationsflächen sehr unkompliziert möglich und Gespräche entwickeln sich von ganz allein.

„Die Servparc ist für uns einer der wichtigsten Branchentreffs im Jahr“, bringt Ludger Essing, Vertriebsleiter Efficient Facilities bei Spie, den Branchentenor auf den Punkt. „Wir freuen uns über die Entwicklung der Servparc hin zu einer lebendigen Kommunikations- und Interaktionsplattform für mehr Wissensaustausch und Networking. Sie bietet uns eine gute Plattform, um sich über die Zukunftsthemen der FM -Branche auszutauschen und gleichzeitig unsere breite Kompetenz und Technikexpertise zu präsentieren.“

Auch im zweiten Jahr ihres Bestehens setzt die Servparc wieder auf eine enge Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, um die Veranstaltungsinhalte ideal an den Marktbedürfnissen auszurichten. So werden unter anderem Nachjustierungen beim Thema Betreiberverantwortung vorgenommen, welches künftig nicht mehr im Rahmen einer Bundesfachtagung, sondern in einer modernen interaktiven Form gespielt wird, die die Teilnehmer zunehmend einfordern.

Noch bis zum 15. Oktober haben Interessierte die Möglichkeit, auf der Veranstaltungswebsite darüber abzustimmen, welche Themen das Programm der fünf Stages im kommenden Jahr umfassen wird.

 

Die Servparc findet vom 17. bis 18. Juni 2020 in Frankfurt am Main statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung, zu teilnehmenden Unternehmen sowie die ausführliche Themenumfrage stehen auf servparc.de zur Verfügung

 

Thematisch passende Artikel:

Servparc 2019: Save the date!

Jetzt ist es offiziell: Mit der Servparc geht vom 25. bis 26.06.2019 in Frankfurt am Main ein neuer und zukunftsweisender Hotspot für Facility Management, Industrieservice und IT-Lösungen an den...

mehr
2019-01

„Auf der Servparc ist einfach alles möglich“

Herr Roschkowski, welche Erwartungen haben Sie an die erste Servparc? Martin Roschkowski: Ziemlich hohe: dass das neue Eventformat die Branche begeistert und ein voller Erfolg wird. Was ist das...

mehr
Neuer Hotspot für Dienstleistungen rund um (Gewerbe-) Immobilien und Anlagen

Servparc 2019

Unter dem Motto „Vision Servparc“ lud Messeveranstalter Mesago im Rahmen der diesjährigen INservFM die gesamte Branche zur Mitgestaltung eines modernen Veranstaltungskonzeptes zu den Themen...

mehr
2019-04

Servparc-Premiere: Lust auf mehr

Liebe Leserinnen, liebe Leser, „Bravo! Weiter so!“, möchte man den Verantwortlichen der Mesago am liebsten zurufen. Der Messeveranstalter hat nämlich mit der Servparc, dem neuem „Hotspots für...

mehr
Das neue Servparc-Konzept überzeugt

Kommunikation trifft Disruption!

Networking stand im Mittelpunkt der Veranstaltung, die bei den sommerlichen Temperaturen tatsächlich wahrer „Hotspot“ war. Der guten Stimmung und dem gegenseitigen Austausch der insgesamt 2158...

mehr