Kärcher kauft Service Partner ONE

Kärcher hat das Berliner Start-up Service Partner ONE übernommen. Damit erweitert der Reinigungsgerätehersteller sein digitales Portfolio um die Plattform „ONE“, mit der Dienstleister für Gebäudereinigung sämtliche Geschäftsprozesse digital abbilden und effizienter bearbeiten können. Service Partner ONE wird weiterhin als eigenständiges Unternehmen geführt. Die Technologiespezialisten um Geschäftsführer Philipp Andernach entwickeln die Software weiter und schaffen Synergieeffekte durch die Partnerschaft mit Kärcher.

„Die Übernahme des Start-ups ist für uns ein weiterer Meilenstein in unserer Digitalstrategie. Mit unserem weltweiten Vertriebsnetzwerk und exzellenten Kontakten in die Reinigungsbranche und der Software-Lösung von Service Partner ONE können wir ab sofort unseren Kunden ein umfangreiches Gesamtpaket anbieten“, sagt Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands der Alfred Kärcher SE & Co. KG.

„Kärcher ist Weltmarktführer für Reinigungstechnik, die Akquisition ist für ServicePartner ONE ein absolutes Gütesiegel. Wir erhalten bei Kärcher eine neue Heimat, mit der wir eine günstige Ausgangsposition haben, um weiter am Markt zu wachsen und eine Plattform zu schaffen, auf der die Expertise zu Hard- und Software ineinandergreifen“, so Service Partner ONE-Geschäftsführer Philipp Andernach.


Um die digitale Zukunft des Unternehmens zu gestalten, hat Kärcher  2016 die Einheit Kärcher New Venture gegründet. Seitdem ist der Weltmarktführer für Reinigungstechnik mehrere Kooperationen mit Start-ups eingegangen. Zu den bisherigen Engagements gehört auch die Übernahme des Digitalunternehmens ZOI mit Standorten in Stuttgart, Berlin und Lissabon. Mit der Akquisition von Service Partner ONE bietet Kärcher ein auf Gebäudereiniger spezialisiertes digitales Produkt an. Service Partner ONE war 2015 gestartet und bot in der Anfangsphase verschiedene Dienstleistungen und Waren für Unternehmen an. Seit 2017 folgte die Spezialisierung auf die Software-Lösung.

Dienstleister für Gebäudereinigung, die häufig zahlreiche Objekte, Mitarbeiter und Materialbestände betreuen, haben einen hohen Verwaltungs- und Steuerungsaufwand. Die Plattform „ONE“ vereint verschiedene Apps, um die Gebäudereiniger digital zu unterstützen. Von der Buchung der Reinigungsleistungen bis zur Qualitätssicherung vereint „ONE“ Kommunikation, Abrechnung und Administration. Die Apps liefern Daten über den Bearbeitungsstand der Reinigung, den Materialaufwand sowie den Maschinenpark in Echtzeit und ermöglichen so eine intelligente Ressourcen- und Einsatzplanung. „ONE“ ist ein eigenständiges Produkt, das sowohl mit Kärcher-Software und -Geräten als auch Produkten anderer Anbieter kompatibel ist.

Thematisch passende Artikel:

2011-03 Wisag Gebäudereinigung

Übernahme von Dekonta-Aufträgen

Die Wisag Gebäudereinigung Holding GmbH & Co. KG hat zum 1. April 2011 Dienstleistungsaufträge der Dekonta Gebäude- und Industriedienste GmbH aus München übernommen. Mit den Aufträgen wechselten...

mehr

Wisag Gebäudereinigung übernimmt Aufträge von Dekonta

Die Wisag Gebäudereinigung Holding GmbH & Co. KG hat zum 1. April 2011 Dienstleistungsaufträge der Dekonta Gebäude- und Industriedienste GmbH aus München übernommen. Mit den Aufträgen wechselten...

mehr
2010-04 RAL Gütegemeinschaft Gebäudereinigung

Kampf gegen unseriöse Preise

Die RAL Gütegemeinschaft Gebäude­reinigung e.V. (RAL GGGR) will sowohl Gebäudereinigern als auch Auftraggebern mit Anhaltswerten verdeutlichen, wie Leistungszahlen ermittelt werden. Absolute...

mehr

Kooperation bei Weiterentwicklung von IIoT-Plattformen

Voith und die Digitaltochter der SMS group, SMS digital, bündeln ihre Kompetenzen im Bereich Plattform-Entwicklung. Ziel der Kooperation ist es, gemeinsam Plattform-Services für die IIoT-(Industrial...

mehr

Kötter Cleaning übernimmt Gebäudereinigung Gauglitz

Durch die Übernahme des operativen Geschäfts der Gebäudereinigung Gauglitz GmbH mit Sitz in Meißen baut der bundesweit tätige Dienstleister seine Aktivitäten weiter aus. Das Familienunternehmen,...

mehr