Siemens Building Technologies

Uwe Bartmann (42) löste zum 1. Oktober 2008 Klaus-Dieter Rollmann als Geschäftsführer der deutschen Landesgesellschaft von Siemens Building Technologies ab. Rollmann hatte die Siemens Building Technologies GmbH & Co. oHG mit Sitz in Frankfurt/M. seit 2004 als Geschäftsführer geleitet. Im Februar 2009 wird sich der studierte Feinwerktechniker nach mehr als vier Jahrzehnten bei Siemens in den Ruhestand verabschieden. Bis dahin steht er dem Unternehmen weiter beratend zur Verfügung.

Sein Nachfolger Uwe Bartmann ist seit 1985 für Siemens tätig. Nach einem Studium zum Diplom-Betriebswirt durchlief der gebürtige Mannheimer zunächst bundesweit diverse Führungs-Stationen im Vertrieb der Siemens AG. Hinzu kamen Leitungs-Funktionen im kaufmännischen Bereich und in der Verantwortung des Firmenkundengeschäfts. Im Jahr 2004 wurde Bartmann zum Geschäftsleiter der Siemens Region Rhein-Main berufen. In dieser Position verantwortete er das bereichsübergreifende Siemens-Geschäft in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und dem Rhein-Neckar-Dreieck. Zudem oblag ihm in dieser Funktion die Repräsentanz der Siemens AG gegenüber den Landesregierungen und im öffentlichen Auftritt.

Die Siemens-Division Building Technologies ist Teil des neu geschaffenen Sektors Industry. Sie bündelt Angebote für energieeffiziente Gebäudeautomation, Brandschutz, elektronische Sicherheit und elektrische Installationstechnik. In Deutschland erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2006/2007 4300 Mitarbeiter 972 Mio. € Umsatz. Weltweit sind rund 29.000 Mitarbeiter für Siemens Building Technologies tätig. Der Gesamtumsatz lag 2006/2007 bei gut 5 Mrd. €.

Thematisch passende Artikel:

Siemens weiht neuen Campus ein

Die Siemens AG hat am 5. Dezember ihren neuen Campus in der Schweiz eingeweiht. Zum Siemens Campus in Zug gehören ein neues Bürogebäude mit 1000 Arbeitsplätzen und ein neu erstelltes...

mehr
04/2018 Siemens

Feinstaubsensor zur Überwachung des Innenraumklimas

Die Siemens-Divison Building Technologies hat im April einen neuen Feinstaubsensor für Gebäude auf den Markt gebracht. Mit dem Feinstaubsensor rundet Siemens sein Produktangebot für ein gesundes...

mehr
01/2009 Siemens Building Technologies

Energiesparmaßnahmen im Schwimmbad

Anfang Dezember 2008 nahm das Schul- und Vereinsschwimmbad der Stadt Bayreuth (SVB) eine wasserqualitätsabhängige Umwälzpumpensteuerung in Betrieb. Das Pool Management System misst die...

mehr
05/2008 Siemens Building Technologies

CO2-Award für Oberstdorf

Energiespar-Contracting eignet sich nicht nur für Städte und große Liegenschaften, dies beweist die knapp 10 000 Einwohner zählende Marktgemeinde Oberstdorf. Das Rezept heißt Poolbildung, denn...

mehr
Hochtief Facility Management

Leistungen für Siemens ausgeweitet

Hochtief Facility Management vertieft seine Zusammenarbeit mit Siemens: Der Essener Dienstleister, der bereits seit 2004 für den technischen Betrieb an mehr als 60 Siemens-Standorten in Deutschland...

mehr