Kötter Unternehmensgruppe übernimmt OSD Schäfer von der EnBW

Eine Gesellschaft der Kötter Unternehmensgruppe (Stammsitz in Essen) übernimmt von der EnBW Energie Baden-Württemberg AG OSD Schäfer. Im Rahmen ihrer Neuausrichtung hatte die EnBW alle nicht-strategischen Beteiligungen auf den Prüfstand gestellt. Mit dem Verkauf von OSD Schäfer wurde das Desinvestitionsprogramm der EnBW weiter vorangebracht. Über Einzelheiten der Transaktion haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.
 
Auch nach dem Verkauf bleibt OSD Schäfer für die EnBW ein wichtiger Partner. Insbesondere für die Bewachung der EnBW Kernkraftwerke ist erfahrenes, zuverlässiges und hochqualifiziertes Sicherheitspersonal unabdingbar; dies ist durch einen langlaufenden Vertrag auch künftig gewährleistet.
 
„Durch den Erwerb von OSD Schäfer werden wir unsere Marktposition in Süddeutschland weiter gezielt ausbauen“, erklärt Friedrich P. Kötter, Geschäftsführer von Kötter Security, München. „Dabei setzen wir auf die Fortführung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern. Zusätzlich zu dem bekannten Angebot von OSD Schäfer, speziell im Bereich von Werkfeuerwehren und Bewachung kerntechnischer Anlagen, profitieren die Auftraggeber zukünftig von dem bundesweiten Dienstleistungsspektrum der Kötter Unternehmensgruppe.“
 
Die Unternehmen
OSD Schäfer wurde 1979 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Karlsruhe und beschäftigt derzeit rund 900 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Anbieter mit seinen integrierten Dienstleistungen in drei Bundesländern sowie in der Organisationsberatung und mit Schulungen deutschlandweit einen Umsatz von rund 42,8 Mio. Euro. Der Spezialist für komplexe Sicherheitsfragen, hochsensible Sicherheitslagen und umfassende Unternehmenssicherheit für Industrie, Wirtschaft, Handel und den öffentlichen Sektor hat sich einem integrierten Managementsystem für Qualität, Umwelt und Sicherheit verpflichtet und ist zertifiziert nach den Standards ISO 9001:2008 und DIN 77200 einschließlich Krisenmanagement.

Die Kötter Unternehmensgruppe geht aus einem vor 80 Jahren gegründeten Sicherheitsunternehmen hervor. Die Geschäftsfelder erstrecken sich von personeller Sicherheit und Sicherheitstechnik über Reinigungs- und Personaldienstleistungen bis zum Gebäudemanagement. Kötter Services ist mit mehr als 90 Niederlassungen an über 50 Standorten in Deutschland vertreten und erwirtschaftete im Jahr 2013 mit seinen bundesweit 15.500 Mitarbeitern einen Gruppenumsatz von 383 Mio. Euro.

Thematisch passende Artikel:

Kötter Security: Bundeskartellamt stimmt Übernahme der Arndt-Gruppe zu

Mit der nun erfolgten Freigabe durch die zuständigen Wettbewerbsbehörden wurde die geplante Transaktion erfolgreich abgeschlossen: Die bundesweit tätige Dienstleistungsgruppe Kötter Services...

mehr
2013-04 Kötter

Budgetsicherheit für Kunden

Die Wirtschaftskriminalität verursacht Jahr für Jahr in Deutschland höhere Schäden. Neben den finanziellen Verlusten drohen zudem Image- und Re­putationsschäden. Kötter Security hält für den...

mehr
2009-02 Kötter Services

Weitere Wachstumspotentiale

Die bundesweit tätige Kötter Unternehmensgruppe feiert in diesem Jahr Jubiläum und ist zum 75. Geburtstag weiter auf Wachstumskurs. „Wir sind stolz darauf, dass wir unseren Wachstumskurs aus...

mehr
2018-01 Apleona

FM für EnBW

Apleona HSG Facility Management übernimmt für die kommenden drei Jahre das Facility Management an über 100 Standorten des Energiekonzerns EnBW in Baden-Württemberg. Darunter sind unter anderem die...

mehr

Kötter Unternehmensgruppe

Die bundesweit tätige Kötter Unternehmensgruppe feiert Jubiläum und ist zum 75. Geburtstag weiter auf Wachstumskurs, wie die neuesten Unternehmenskennzahlen zeigen: Der Umsatz stieg 2008 im...

mehr