Reinert verlässt Jones Lang LaSalle

Markus Reinert, 45, Geschäftsführer, Mitglied im Management Board und als International Director u. a. verantwortlich für den Bereich Property und Asset Management bei Jones Lang LaSalle Deutschland, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum 30. Juni 2011.

Seine Aufgaben im Management Board werden von Andreas Quint und Peter Wallner übernommen. Andreas Quint, Deutschlandchef Jones Lang LaSalle: „Markus Reinert war über mehr als zwei Jahrzehnte für Jones Lang LaSalle tätig, über viele Jahre in leitenden Positionen, in dieser Zeit hat er das Unternehmen in vielerlei Hinsicht erfolgreich weiter entwickelt. Dafür danken wir ihm."

Thematisch passende Artikel:

Brune Consulting

Die Brune Consulting Management GmbH, seit Anfang 2008 eine 100%ige Tochter der Jones Lang LaSalle GmbH, wurde nun auch rechtlich mit der Jones Lang LaSalle GmbH verschmolzen. Brune als Marke wird...

mehr

Jones Lang LaSalle mit neuem Geschäftsbereich

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2010 geht Jones Lang LaSalle mit einem neuen Geschäftsbereich an den Start. Real Estate Advisory Services bündelt die Abteilungen Investor Consulting, Project &...

mehr

Jones Lang LaSalle und RWE kooperieren

Die energetische Optimierung von Immobilien ist der Geschäftszweck einer Kooperation zwischen Jones Lang LaSalle und RWE. Partner der Kooperation sind bei Jones Lang LaSalle der Geschäftsbereich...

mehr

Jones Lang LaSalle managed das Metris

Mit Wirkung zum 1. Mai 2010 übernimmt Jones Lang LaSalle das Property Management für das Metris im Münchener Arnulfpark. Das 12-geschossige Hochhaus hat eine Fläche von mehr als 31.000 m². Das...

mehr

Jones Lang LaSalle: Property Management für Münchner Bürokomplex

Jones Lang LaSalle hat mit Wirkung zum 1. Februar 2011 das Property Management für einen Gebäudekomplex mit drei Büroimmobilien in der Parkstadt Schwabing, im Norden Münchens, übernommen. Das...

mehr