Internationale Zusammenarbeit im Facility Management

Bereits am 19. April 2012 wurde an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil die Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen der IFMA International Facility Management Association und dem ZHAW-Institut für Facility Management unterzeichnet. Die IFMA unterstützt den englischsprachigen Masterstudiengang, in dem sie aktiv Forschungsthemen einbringt. Das Hochschulinstitut will sein Studienangebot bei der IFMA Foundation akkreditieren lassen und so auch internationale Studierende gewinnen.

 
Facility Management ist eine noch junge Managementdisziplin. Die Tätigkeitsfelder der Facility Managerinnen und Manager sind sehr breit, die Arbeitgeber oft international. Der im Herbst 2011 erstmals gestartete Master of Science in Facility Management wird deshalb in englischer Sprache geführt. Nun unterstützt die IFMA diesen Studiengang mit Forschungsthemen aus der schweizerischen wie der internationalen Wirtschaft. So können die Studierenden mit ihren Forschungsarbeiten Innovationen entwickeln und sich den Fragen der Zukunft stellen. Zum Beispiel: „Wie sehen die FM-Strategien von Schweizer Grossunternehmen angesichts des Globalisierungstrends aus?“, „Wie kann durch ein optimiertes Workplace-Management die Produktivität erhöht werden?“ Oder „Wie sieht altersgerechtes Wohnen mit Services der Zukunft aus?“.  

Wirtschaft braucht Spitzenleute
„Die Masterstudierenden, die gute Lösungen zu den Forschungsfragen erarbeiten, werden auch in der Wirtschaft Spitzenpositionen einnehmen“ ist Prof. Thomas Wehrmüller, Leiter des Instituts für Facility Management an der ZHAW überzeugt. Dass der Masterstudiengang auch ausserhalb der Schweiz auf Interesse stösst, zeigen die Herkunftsländer der Immatrikulierten. Sie stammen aus England, Deutschland, Holland aber auch aus fernen Ländern wie Nigeria und China. Im Studium werden neben spezifischem Fachwissen in den Bereichen Immobilien, Workplace-Management, Ökonomie und Gebäudetechnik auch Methoden- und Sozialkompetenz vermittelt, die es in Kaderpositionen braucht. Das Studium richtet sich an Bachelor in FM. Aber auch Absolvierende von FM-nahen Studiengängen wie Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebsökonomie, Gebäudetechnik und Hospitality Management werden zugelassen.

 
Internationale und nationale Vernetzung als Ziel
Die IFMA ist mit 20'000 Mitgliedern in 78 Ländern die weltweit grösste Berufsorganisation der Branche und hat ihren Sitz in Houston, USA. IFMA-Foundation ist die Zertifizierungsorganisation für Aus- und Weiterbildungsprogramme an Hochschulen. Als nationale Landesorganisation bietet IFMA Schweiz seinen Mitgliedern attraktive Möglichkeiten für die persönliche Vernetzung und den Erfahrungsaustausch. Das ZHAW-Institut für Facility Management ist in der Schweiz das grösste Zentrum für Ausbildung und Forschung im FM. Mit  250 Bachelorstudierenden, 50 Studierenden in der berufsbegleitenden Weiterbildungsstufe  (MAS) sowie 18 Personen im konsekutiven Masterstudium ist das Institut bemüht den Bedürfnissen der Wirtschaft nachzukommen. Die Nachfrage nach professionell ausgebildeten Facility Manager/-innen übersteigt das Angebot bei weitem. Eine Zusammenarbeit der beiden FM-Spezialisten bietet beiden Seiten Vorteile. So entstehen Lösungen, die wissenschaftlich fundiert und in der Praxis anwendbar sind – in der Schweiz, wie auch im Ausland.

Thematisch passende Artikel:

2014-01 ZHAW

FM-Studiengänge von der IFMA Foundation akkreditiert

Anlässlich der IFMA World Workplace Conference 2013 in Philadelphia (USA) wurden alle drei Studiengänge in Facility Management (Bachelor of Science, Master of Science und Master of Advanced Studies)...

mehr

ZHAW: Neuer Masterstudiengang Facility Management

Der konsekutive Masterstudiengang in Facility Management wurde am 15. Dezember 2009 durch das Eidgenössische Volkswirtschaftsdepartement EVD bewilligt. Der erste Studiengang startet 2011 an der ZHAW...

mehr

GEFMA und IFMA vereinbaren Zusammenarbeit

Der deutsche Branchenverband GEFMA und die International Facility Management Association, IFMA, haben eine Zusammenarbeit beider Organisationen vereinbart. Das während der EFMC 2011 in Wien...

mehr

Life Sciences und Facility Management der ZHAW ehrt Studienabgänger

13 Absolventen des Studiengangs „Master of Advanced Studies (MAS) in Facility Management“ erhielten am 29. Mai 2013 an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ihre Diplome. Drei...

mehr
2010-04 IFMA

Erster Deutscher in den Board of Directors der IFMA gewählt

IFMA ist der weltweit größte und am weitesten verbreitete internationale Verband für professionelle Facility Manager. Er unterstützt mehr als 19.000 Mitglieder in 78 Ländern. Die Mitglieder des...

mehr