HfWU und Aareon gründen Institut

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) weitet ihre Forschungsaktivitäten aus. Am Standort in Geislingen wird nun das neue „Immobilienwirtschaftliche Institut für Informationstechnologie“ aus der Taufe gehoben. Das Institut wird von der Aareon AG, dem führenden Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft, finanziell und praktisch unterstützt.

Mit dem neuen Institut will die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt eine unabhängige Plattform für Forschungsarbeiten innerhalb der Informationstechnologien schaffen. Ferner sollen die Anforderungen aus der Immobilienwirtschaft mit den Lösungsinstrumenten der Informationstechnologie an einem Ort gebündelt werden. Die Hochschule stellt dafür ein innovatives und kompetentes Umfeld zur Verfügung. Der Studiengang Immobilienwirtschaft hat zehn Professuren mit einem Lehrstuhl für Datenverarbeitung. Laut dem Forschungs- und Entwicklungsprogramm wird sich die Arbeit des neuen Instituts auf den Einsatz und die Nutzung von IT-Instrumenten in der Immobilienwirtschaft konzentrieren, Management- und Entscheidungsinstrumente werden entwickelt und neue Geschäftsmodelle erarbeitet. Besonders qualifizierte Studierende und Absolventen mit der Zielsetzung einer weiteren Qualifizierung, zum Beispiel MBA oder Promotion, werden an den Projekten beteiligt. Insgesamt erhofft sich die HfWU einen weiter steigenden Drittmitteleinsatz an der Hochschule und einen Anreiz zu mehr praxisbezogener Forschung.

Das Institut wird am 23. April am Standort Geislingen der HfWU eröffnet. Als erster Institutsleiter wird Professor Dr. Carol Richter fungieren. Laut Prof. Dr. Carol Richter „bündelt das neue Institut die immobilienwirtschaftliche IT-Forschung, was letztlich die Effizienz von IT gestützten Verfahren steigert und zu einer schnelleren Einführung neuer Technologien in den Unternehmen führen wird. Grundlage hierfür ist selbstverständlich eine umfassende Veröffentlichung, der Forschungsergebnisse in der Fachpresse“.

Der Vorsitzende des Verwaltungsrates des Forschungsinstituts (www.immit.de ) wird Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender der Aareon AG, sein. Er ist im Beirat des Fachbereichs Immobilienwirtschaft und Ehrensenator der HfWU. Die finanzielle und praktische Unterstützung des neuen Instituts in Geislingen ist dabei ein weiterer bedeutender Schritt und zeigt die Verbundenheit mit der HfWU. Dr. Alflen kommentiert: „Neben der qualifizierten Nachwuchsförderung mit starkem Praxisbezug versprechen wir uns wichtige innovative Impulse auf der Wissenschaftsseite, die wir in die Weiterentwicklung unsere IT-Produkte einfließen lassen und von denen die Immobilienwirtschaft profitiert“.

 

Thematisch passende Artikel:

Aareon Kongress 2010

Bereits zum 20. Mal fand vom 19. bis 21. Mai 2010 der Aareon Kongress in Garmisch-Partenkirchen vor alpiner Kulisse statt. Die Traditionsveranstaltung ist in der Branche bereits eine feste Größe im...

mehr

Aareon übernimmt Fixflo

Aareon, Europas führendes Unternehmen für Immobiliensoftware, und Fixflo, der führende Anbieter von Software für die Instandhaltung und Wartung von Immobilien in Großbritannien, haben am 21. Mai...

mehr

Aareon übernimmt Kalshoven Automation

07.04.2017 - Aareon Nederland B.V., die niederländische Tochtergesellschaft der Aareon AG, Europas führendem Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft, hat rückwirkend zum 1. April...

mehr

Aareon übernimmt ERP-Anbieter GAP-Group

Die Aareon AG, Europas führendes Unternehmen für Immobiliensoftware, hat am 10. Oktober 2021 den Vertrag zum Erwerb von hundert Prozent der Anteile an der GAP Gesellschaft für Anwenderprogramme und...

mehr
2015-05 11. und 12. November 2015 in Stuttgart

RealFM Day 2015

Bereits zum vierten Mal findet in diesem Jahr der RealFM Day statt, der dieses Jahr unter dem Motto „Zukunftsimpulse für das Real Estate und Facility Management: lessons learned“ steht. Mit...

mehr