GEFMA-Förderpreisverleihung für Hochschul-Abschlussarbeiten

04.03.2016 - Der diesjährige GEFMA-Förderpreis für Facility Management ging an Florian Körner, B.Eng. für seine Bachelorarbeit mit dem Thema „Trinkwasserhygiene - Betreiberverantwortung, Gefahrenpotentiale, Werkzeuge und Lösungswege“.  Zur Planung ihrer Trinkwasserversorgung hat Körner für die NürnbergMesse GmbH ein umfassendes Konzept entworfen, mit dem alle Anforderungen an die Einhaltung der Trinkwasserhygiene gewährleistet werden können. „Die Arbeit leistet mit ihren Grundlagen, dem lebenszyklusorientierten Ansatz und der unternehmenspraktischen Anwendung einen herausragenden Beitrag zur Sicherstellung umfassender Trinkwasserhygiene“, so der Jury-Vorsitzende und Vorstand Prof. Dr. Markus Lehmann.
 
Rund 120 Absolventen von insgesamt 39 Hochschulstandorten wurden bislang als Preisträger geehrt und Sponsoren haben in der Vergangenheit Preisgelder von über 140.000 € ermöglicht.  Ein herzliches Dankeschön an die diesjährigen Unterstützer: Bilfinger HSG Facility Management GmbH, CWS-boco Deutschland GmbH, EUBAG Operation GmbH, ray facility management group, RGM Holding GmbH und STRABAG Property and Facility Services GmbH.


Den Hauptpreis erhielt Florian Körner: „Trinkwasserhygiene - Betreiberverantwortung, Gefahrenpotentiale, Werkzeuge und Lösungswege mit Anwendung an einem praktischen Beispiel“
Technische Hochschule Nürnberg – Georg Simon Ohm.

Außerdem gab es Sonderpreise in fünf Fachkategorien:
Fachkategorie „Nutzerbeteiligung“
Vanessa Platner: „Verhaltensökonomische Ansätze im Immobilienmanagement - eine empirische Untersuchung“
Fachhochschule Münster

Fachkategorie „Instandhaltung“
Tristan Bode: „Entwicklung eines Modells zur langfristigen Planung der Instandhaltungskosten von Wohngebäuden mit mehreren Nutzungseinheiten“
Bauhaus Universität Weimar

Fachkategorie „Lebenszykluskosten"
Andreas  Kindt: „Entwicklung eines Modells zur Erkundung, Prognose und Optimierung der Lebenszykluskosten technischer Infrastruktur in der Stadt unter besonderer Berücksichtigung von Instandhaltungsstrategien“
Bauhaus Universität Weimar

Fachkategorie „Fremdvergabe“
Dr. Sigrun Lüttringhaus: „Outsourcing des Propertymanagements als Professional Service. Eine Analyse der Partnerwahlfaktoren“
Technische Universität Darmstadt

Fachkategorie „Nachnutzungskonzeption“
Norman Romeike: „Klassifizierung von Bürohochhäusern hinsichtlich ihrer Eignung für Wohnen durch Umnutzung“
Universität Regensburg / IREBS


Mehr unter www.gefma.de

Thematisch passende Artikel:

19. GEFMA-Förderpreis für Facility Management

Florian Körner, Projektleiter in der Nürnberger Brochier-Gruppe, ist Preisträger des GEFMA-Förderpreises für Abschlussarbeiten im Facility Management 2016. Verfasst wurde die mit dem Hauptpreis...

mehr
GEFMA-Förderpreise verliehen

Energieoptimierung in der Industrie

Für ausgezeichnete, wissenschaftliche Arbeiten im Facility Management wurden heute auf der Servparc in Frankfurt am Main jungen Akademikern die renommierten GEFMA-Förderpreise 2019 verliehen....

mehr
01/2017

Betreiberverantwortung ist kein Software-Thema

Betreiberverantwortung und CAFM aus der Cloud – mit gleich zwei Vorträgen beteiligt sich Michael Heinrichs, Geschäftsführer von IMS, am Kongress der INservFM 2017. Im Kontext der...

mehr

Online-Check für Zertifizierungen nach GEFMA Standard

Die Zertifizierungen nach GEFMA Standards dienen der Verbesserung der Rechtskonformität bei Übernahme von Betreiberverantwortung und zur Sicherstellung qualitativ hochwertiger Prozesse im Facility...

mehr

GEFMA-Umfrage: Ausbildungsberuf im Facility Management

Unter der Leitung von Professor Dr. Markus Lehmann (GEFMA-Vorstand Bildung und Wissen) und Dr. Christine Sasse (Sprecherin der Personalverantwortlichen der Möglichmacher-Dienstleistungsunternehmen)...

mehr