Cofely: Vertragsverlängerung für TGM-Leistungen bei Henkel

Die Henkel AG & Co. KGaA hat die Cofely Deutschland GmbH für weitere 2,5 Jahre mit dem Technischen Gebäudemanagement (TGM) ihrer Anlagen und Gebäude am Hauptfirmensitz in Düsseldorf beauftragt. Der Energie- und Servicespezialist verantwortet auf dem Werkgelände von Henkel den Betrieb, die Instandsetzung und die Instandhaltung der technischen Gebäudeausrüstung in den Gewerken Heizung, Lüftung, Sanitär und Kälte. Auch die Steuerung der Gebäudeleittechnik mit über 25.000 Datenpunkten übernimmt der Dienstleister. Darüber hinaus haben die beiden Partner mit der Vertragsverlängerung zusätzliche Service Level im Bereich Energieeffizienz vereinbart. Dabei schlägt Cofely dem Konsumgüterhersteller während der Vertragslaufzeit eine vertraglich fest gelegte Anzahl konkreter Maßnahmen zur Optimierung der Energieeffizienz vor.

 
Auf dem Henkel-Areal von rund 1,5 km² im Düsseldorfer Stadtteil Holthausen befinden sich Produktions- und Verwaltungsgebäude mit einer Bruttogeschossfläche von rund 650.000 m². Henkel produziert dort verschiedene Markenartikel seiner Geschäftsbereiche Laundry & HomeCare und Adhesive Technologies. Da das Thema Nachhaltigkeit fest in der Unternehmenskultur von Henkel verankert ist, ist der umweltfreundliche und kosteneffiziente Betrieb der Gebäude eine wichtige Zielstellung in der Zusammenarbeit mit Cofely. Aus diesem Grund haben die Vertragspartner bereits zu Beginn ihrer Zusammenarbeit festgelegt, dass die von Cofely betreuten Anlagen unter höchsten Energieeffizienz-Aspekten betrieben und gegebenenfalls optimiert werden.
 
Ausschlaggebend für die Vertragsverlängerung mit Cofely waren die guten Erfahrungen bei der Betreuung der technischen Gebäudeausrüstung in den letzten Jahren: „Wir freuen uns, dass wir Henkel von unserem technischen Know-how im Bereich Facility Management überzeugen konnten und auch weiterhin den auf Energieeffizienz ausgerichteten technischen Betrieb übernehmen“, sagt Manfred Schmitz, Geschäftsführer der Cofely Deutschland GmbH. „Unsere Erfahrungen im Energiemanagement und unsere tiefgehende Kenntnis des Werkgeländes zahlen sich nun gleichzeitig auch bei der zusätzlichen  Energieeffizienz-Vereinbarung aus. Henkel profitiert dadurch von einer weiteren Optimierung des Energieverbrauchs am Standort Düsseldorf.“

Thematisch passende Artikel:

05/2008 Axima

Facility Services für Henkel-Headquarter

Die Essener Niederlassung der Axima GmbH hat Ende Juli dieses Jahres der von Henkel AG & Co. KGaA den Auftrag für das Technische Gebäudemanagement ihrer Anlagen und Gebäude am Hauptfirmensitz in...

mehr

Dillenburger: Technisches Gebäudemanagement für Deutsches Rotes Kreuz

Die auf technische Gebäudeausrüstung und technisches Gebäudemanagement spezialisiert Unternehmensgruppe Dillenburger gewinnt einen weiteren Neukunden. Das Kölner Familienunternehmen übernimmt das...

mehr
05/2011 Dillenburger

Technisches Gebäude­management für das DRK

Die auf technische Gebäudeausrüstung und technisches Gebäudemanagement spezialisiert Unternehmensgruppe Dillenburger hat einen weiteren Neukunden gewonnen. Das Kölner Familienunternehmen...

mehr
1/2013 Cofely

Ganzheitliche Bewirtschaftung

Auch in diesem Jahr präsentiert sich die Cofely Deutschland GmbH vom 26. bis 28. Februar auf der Facility Management 2013 in Frankfurt. Auf der Messe stellt Cofely unter anderem Konzepte für die...

mehr
05/2010 Cofely

Forum Duisburg sparsamer als geplant

Das Forum Duisburg verfolgt auf rund 60.000 m² Nutzfläche ein zukunftsweisendes Energiekonzept. Dabei setzt es auf ein integriertes, in sich geschlossenes Versorgungssystem mit Fern­wärme,...

mehr