Aareon Kongress 2010

Bereits zum 20. Mal fand vom 19. bis 21. Mai 2010 der Aareon Kongress in Garmisch-Partenkirchen vor alpiner Kulisse statt. Die Traditionsveranstaltung ist in der Branche bereits eine feste Größe im Kalender, doch mit dem Jubiläumsjahr wurde der Kongress konzeptionell auf neue Beine gestellt. Unter dem Motto „Zeitenwende“ und dem Leitmotiv „Nachhaltigkeit“ setzte dieser zukunftsweisende Akzente in der Immobilienwirtschaft.

Die Aareon AG verbindet die Bereiche Informationstechnologie und Immobilienwirtschaft miteinander und bildet somit eine essenzielle Schnittstelle in einer der gerade in Krisenzeiten zukunftsträchtigsten Branchen. Im Zuge der derzeitigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ist die Branche mehr denn je auf einen konstruktiven Dialog von Experten zu Experten angewiesen. Aus diesem Anlass hat Aareon ein neues Konzept für ihren jährlichen Kongress entwickelt und diesen nun als Plattform für einen bunt gemischten Dialog zwischen den Bereichen Wirtschaft & Politik, Gesellschaft & Ökologie sowie Informationstechnologie etabliert. Hier trafen sich die Vertreter der Immobilienwirtschaft an einem Tisch – wie beispielsweise Banken, Politik, Verbände, Wohnungsunternehmen unterschiedlichster Ausrichtung, Wärmemessdienstleister und Beratungsgesellschaften.

Leitmotiv „Nachhaltigkeit“ im Fokus

Mit der Kernbotschaft „global denken und lokal handeln“ wurden aktuelle Themen wie Klimawandel, Weltwirtschaftskrise und demografischer Wandel diskutiert. Dies zeigte auf, an welchen Stellen die Bereiche zusammenwirken und welcher Einfluss gesamtwirtschaftlich und nicht zuletzt auch in der Immobilienwirtschaft zum Tragen kommt. Komplexe Themen, wie die Bedeutung der Nachhaltigkeit für die Wohnungswirtschaft und die Umsetzbarkeit globaler Herausforderungen in konkrete lokale Handlungsstrategien in der Immobilienbranche, wurden im Dialog mit hochkarätigen Rednern beleuchtet. Als Hauptredner der Gastvorträge konnte Aareon Joschka Fischer (Bundesaußenminister a. D.), Dr. Gerhard Knies (Aufsichtsratsvorsitzender DESERTEC Foundation) sowie Ralph Haupter (Vorsitzender der Geschäftsführung Microsoft Deutschland GmbH) gewinnen.

Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender der Aareon AG, war höchst zufrieden mit der Gesamtresonanz: „Unser neues Konzept ist aufgegangen. Wir konnten einen konstruktiven Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft erleben. Die mit mehr als 1.000 Teilnehmern gut besuchte Veranstaltung und das positive Feedback auf unseren Themenmix zeigen, dass die Branche eine fest etablierte Plattform als Impulsgeber annimmt.“ Mehr als 30 Fachvorträge, eine Ausstellung mit Infoterminals und ein neu aufgesetztes elektronisches Teilnehmermanagement optimierten die Organisation und rundeten das „neue Gesicht“ des Kongresses als Dialogplattform ab. Alle Interessierten können sich unter www.aareon.com einen Eindruck über die Live-Atmosphäre verschaffen. Auch die Kundenbeiräte von Aareon – Lutz Basse, Ulrich Büchner und Dr. Wolfgang Pfeuffer – waren sich einig über die spürbar veränderte Atmosphäre. „In den letzten Jahren wurde deutlich, dass die Immobilienwirtschaft verstärkt eine Plattform zum konstruktiven Austausch mit Branchenfachleuten sowie namhaften Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft benötigt. Dieser Spagat ist mit dem neuen Gesicht des Aareon Kongresses rundum gelungen – ein echter Mehrwert für die Branche“, so Lutz Basse, EDV-Beirat. „Wir gehen davon aus, dass der Kongress sich in dieser Form als ‚der jährliche Branchentreff‘ noch stärker etablieren wird.“

Thematisch passende Artikel:

HfWU und Aareon gründen Institut

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) weitet ihre Forschungsaktivitäten aus. Am Standort in Geislingen wird nun das neue „Immobilienwirtschaftliche Institut für...

mehr

Aareon übernimmt Kalshoven Automation

07.04.2017 - Aareon Nederland B.V., die niederländische Tochtergesellschaft der Aareon AG, Europas führendem Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft, hat rückwirkend zum 1. April...

mehr

Quo Vadis 2011: Erfolgreicher Jahresauftaktkongress

270 Teilnehmer aus dem In- und Ausland waren beim Jahresauftaktkongress Quo Vadis 2011 vom 08. bis 10. Februar im Scandic Berlin Potsdamer Platz. Als erstes 4-Sterne-Hotel in Deutschland erhielt es...

mehr

Wisag auf der Consense 2011

Der Geschäftsbereich Facility Service der Wisag wird sich in diesem Jahr als einer der ersten FM-Dienstleister auf der Consense – internationale Fachmesse und Kongress für nachhaltiges Bauen,...

mehr