Erfolgreiches Geschäftsjahr für Gegenbauer


Quelle: Gegenbauer

Quelle: Gegenbauer
Die Unternehmensgruppe Gegenbauer setzt ihren Wachstumskurs im Geschäftsjahr 2019 erfolgreich fort und wird voraussichtlich eine Gesamtleistung von rund 750 Mio. € erzielen. Auch die Ergebnisqualität erreicht erneut ein Niveau im angestrebten Zielkorridor. „Wir sind sehr zufrieden, im aktuellen Geschäftsjahr ein solches Ergebnis erzielen zu können“, betont Fritz-Klaus Lange, Vorstandsvorsitzender der Gegenbauer Holding SE & Co. KG. Zu dem guten Ergebnis tragen die Geschäftsbereiche Infrastruktur und Integriertes Facility Management gleichermaßen bei. Die Zusammenarbeit mit wichtigen Auftraggebern konnte im laufenden Geschäftsjahr ausgebaut sowie neue namhafte Aufträge hinzugewonnen werden.
 
Der Unternehmensbereich Integriertes Facility Management, der die Segmente Technisches Gebäudemanagement, Industrial Services und Real Estate Consulting bündelt, trägt anteilig mit rund 48 % der Umsatzerlöse zum Gesamtumsatz der Unternehmensgruppe Gegenbauer bei. Der größte Anteil daran entfällt auf das Segment Technisches Gebäudemanagement. Gute 20% davon wiederrum erwirtschaften die Segmente Industrial Services und Real Estate Consulting.
 
Nicht zuletzt aufgrund diverser neuer Aufträge, die Gegenbauer und die RGM Facility Management GmbH (RGM) im laufenden Geschäftsjahr generieren konnten, bleibt die Unternehmensgruppe auf einem soliden Wachstumskurs und ist auch für die Zukunft gut gerüstet. So konnte sich die RGM beispielsweise über einen Auftrag des Transport- und Logistikunternehmens Hapag-Lloyd AG freuen und übernimmt das integrierte Facility Management an vier seiner Standorte – unter anderem am prominenten Unternehmenssitz in Hamburg an der Alster.
 
Zudem konnte mit diversen Key Accounts aus den Bereichen Automotive, Einzelhandel, Finanzdienstleistungen, Logistik, Luft- und Raumfahrt sowie der Wohnungswirtschaft die teilweise bereits langjährige Zusammenarbeit weiter vertieft werden.  
Auch in ausländischen Märkten ist die Unternehmensgruppe Gegenbauer im technischen Facility Management aktiv und kann sich über eine solide Entwicklung freuen. In Luxemburg und der Türkei laufen die Geschäfte stabil. Als zunehmend wichtiger Markt zeigt sich zudem Polen, wo Gegenbauer Polska mit den Bewirtschaftungsaufträgen für ein Unternehmen der Triebwerkswartung in Südpolen sowie im Logistikbereich in der Nähe von Katowice starke Neukunden hinzugewinnen konnte.   
 
Im Fokus der Unternehmensgruppe Gegenbauer stand in den vergangenen Monaten eine Neupositionierung des Geschäftsbereiches Integriertes Facility Management. Sowohl die Gesellschafter als auch der Vorstand der Gegenbauer Holding SE & Co. KG sowie der RGM Holding GmbH haben gemeinsam entschieden, die technischen Dienstleistungsaktivitäten der Gegenbauer Facility Management GmbH und der RGM Facility Management GmbH zusammenzuführen. Per Ende September konnte das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden, so dass der Geschäftsbereich nun unter einheitlicher Führung am Markt als RGM operiert. „Auf diese Weise können wir künftig gemeinsam am Markt und auf den führenden Rängen der FM-Dienstleistungsbranche agieren“, so Fritz-Klaus Lange.
 
 
Im Bereich der infrastrukturellen Dienstleistungen, der die Segmente Gebäudereinigung, Property Services, Sicherheit, Location Management sowie Aviation Services bündelt, wird im Geschäftsjahr 2019 ein Umsatzanteil von voraussichtlich rund 52% vom Gesamtumsatz generiert.  
So blickt vor allem die Gegenbauer Services GmbH (GSG) im Segment der Gebäudereinigung auf ein äußerst erfolgreiches Auftragsjahr zurück. Mit sowohl der Bayer AG als auch der Daimler AG können besonders profitable Neuzugänge bzw. Vertragserweiterungen in der Hauptstadtregion Berlin verzeichnet werden. Darüber hinaus arbeitet die GSG in Berlin auch für öffentliche Auftraggeber und konnte hier bei den Berliner Wasserbetrieben gleich an mehreren Standorten erfolgreich abschließen.  
Mit Auftragsverlängerungen im Objekt- und Werkschutz trägt auch die Gegenbauer Sicherheitsdienste GmbH (GSD) positiv zu diesem Ergebnis bei. So konnte bspw. eine Vertragsverlängerung für einen großen deutschen Technologiekonzern an 18 Standorten deutschlandweit erfolgreich abgeschlossen werden. Eine Auftragserweiterung erfolgte für eines der größten deutschen Logistikunternehmen, dessen Logistikcenter in Osnabrück bereits das vierte im Bestand der GSD ist. Ein Neuauftrag für einen großen deutschen Fahrzeughersteller in Kassel kann ebenfalls durch das Segment Sicherheit verzeichnet werden.  
 
Auch die Gegenbauer Property Services GmbH (GPS) befindet sich auf gutem Kurs. So konnten einige wesentliche Bestandsverträge erfolgreich für die kommenden Jahre verlängert werden.
 
Ein gelungenes Beispiel für die gute Zusammenarbeit der Geschäftsbereiche Infrastruktur und Integriertes Facility Management ist ein Auftrag für mehr als 600 Objekte der Commerzbank AG in Berlin, Nord- und Ostdeutschland sowie im Rhein-Ruhr-Gebiet. Bereits seit Oktober 2018 ist die Unternehmensgruppe Gegenbauer sowohl für die technische Betriebsführung als auch für die Gebäudereinigung zuständig. Die komplexe Auftragsimplementierung konnte im laufenden Geschäftsjahr erfolgreich umgesetzt werden.
 
Erfreulich ist in diesem Zusammenhang auch die offensichtlich positive Wahrnehmung dieser gestärkten Einheiten, vor allem in der gemeinsamen Marktbearbeitung, durch die FM-Kunden. So belegt die Unternehmensgruppe Gegenbauer erstmalig den 1. Platz im Facility Management-Report 2019 der Bell Management Consultants. Mit 1.348 von 1.850 möglichen Punkten setzt sich die Unternehmensgruppe in der Wertung der FM-Kunden über die Qualität der Dienstleistungserbringung an die Spitze der Rangliste.  
 
Das gesunde, organische Wachstum der Unternehmensgruppe Gegenbauer hat auch im Jahr 2019 zu einer erneuten Steigerung der Mitarbeiterzahl geführt. Im Jahresdurchschnitt sind rund 18.000 Menschen bei der Unternehmensgruppe Gegenbauer beschäftigt. Dies ist ein durchaus beachtlicher Wert, denn der um sich greifende Fachkräftemangel macht sich in der Facility Management-Branche besonders deutlich bemerkbar und verstärkte Anstrengungen sind notwendig, um das Wachstum entsprechend zu realisieren.  
Unter anderem baute die Unternehmensgruppe Gegenbauer daher ihre Ausbildungsaktivitäten aus: Im Herbst 2019 starteten insgesamt 149 junge Menschen in einer von 12 dualen Berufsausbildungen bzw. einem von vier dualen Studiengängen ihre Berufslaufbahn in der Facility Management-Branche. Über alle Ausbildungsjahrgänge hinweg absolvieren damit derzeit rund 380 Auszubildende und Studierende ihren Berufseinstieg bei Gegenbauer, womit das Unternehmen auf diesem Gebiet unverändert zu den führenden Arbeitgebern zählt. Für ihr herausragendes Engagement für Ausbildung wurde der Unternehmensgruppe Gegenbauer im März von der Bundesagentur für Arbeit das Zertifikat für Nachwuchsförderung 2018/2019 verliehen. Auch die RGM wurde bereits zum siebten Mal in Folge mit der Auszeichnung „Faires Traineeprogramm“ der Trendence Institut GmbH ausgezeichnet.  
Im laufenden Geschäftsjahr 2019 trat zudem Frau Birgit Aspin neu in den Vorstand der Unternehmensgruppe ein. Frau Aspin hält die Verantwortung als Personalvorstand inne und kann für ihre Verantwortung im HR-Ressort über zwanzig Jahre Erfahrung in sowohl national als auch international tätigen Unternehmen vorweisen.  
Neben der Nachwuchsförderung wirbt die Unternehmensgruppe Gegenbauer auch mit einer HR-Kampagne um Fach- und Führungskräfte. „Blau ist Wow“ lautet das Motto, mit dem potenzielle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angesprochen werden sollen. „Blau ist viel mehr als unsere Unternehmensfarbe“, sagt Gegenbauer-Vorstandschef Lange. „Für uns ist Blau Zusammenhalt, Vielfalt und Gemeinschaft.“ Dies werde im Unternehmen auch gelebt. Belohnt wurde die Unternehmensgruppe Gegenbauer Ende November 2019 für diese Kampagne mit dem Human Resources Excellence Award in der Kategorie „Konzern Employer Branding – Arbeitgebervideo“. Der Award wird von der Quadriga Media Berlin GmbH und dem Human Resources Manager, einem Fachmagazin des Personalmanagements, vergeben.  
 
Die FM-Branche wird derzeit vor allem von der voranschreitenden Digitalisierung geprägt, die zunehmend sichtbar mit wirtschaftlichen, technologischen und menschlichen Veränderungen einhergeht. „Als Dienstleister mit starker Nähe zum Kerngeschäft unserer Kunden treibt uns insbesondere die Automatisierung von Prozessen im Zuge der digitalen Transformation an und um“, sagt Lange. Mit einer eigenen Cloud-Lösung trägt die Unternehmensgruppe Gegenbauer dieser Entwicklung Rechnung. Ebenso spielen Pilotprojekte unter anderem zur Nutzung von Sensorik und zur Anbindung von Gebäudeleittechnik eine wichtige Rolle.
 
 
Profitables Wachstum, wertsteigernde Investitionen, solide Finanzen, fachkompetente Mitarbeiter und effiziente Prozesse – das zeichnet die Unternehmensgruppe Gegenbauer aus. In Kombination mit einer ausgeprägten Qualitäts- und Kundenorientierung und einem klaren strategischen Fokus sieht sich das Unternehmen für die Zukunft gut gerüstet. Mittelfristig wird eine weitere Umsatzsteigerung mit einer stabilen EBITDA-Marge angestrebt.  
Die Unternehmensgruppe Gegenbauer hat sich auch für das neue Geschäftsjahr 2020 ehrgeizige Wachstumsziele gesetzt. „Wir werden die Synergien aus den verschiedenen Geschäftsbereichen noch stärker nutzen und als Nummer 6 am deutschen Markt unsere Position auch in Zukunft weiter festigen und ausbauen“, erläutert Fritz-Klaus Lange.

Thematisch passende Artikel:

2019-03

NewsBox

NewsBox Die RGM Facility Management GmbH, eine 100%ige Tochter der RGM Holding GmbH, die wiederum seit Januar 2016 mehrheitlich zur Unternehmensgruppe Gegenbauer gehört, hat von der Art-Invest Real...

mehr

Breithaupt geht zu Gegenbauer

Markus Breithaupt wird Mitte Mai seine Tätigkeit bei der Unternehmensgruppe Gegenbauer aufnehmen. Als Generalbevollmächtigter der Gegenbauer Holding SA & Co. KG wird er zukünftig die...

mehr

Gegenbauer erwirbt RGM Gruppe

Die Gegenbauer Holding SE & Co. KG, Berlin und die Georgsmarienhütte Holding GmbH, Osnabrück haben am 8. November 2016 eine Vereinbarung über den Erwerb von 90 % der Anteile an der RGM Holding...

mehr
2009-02 Gegenbauer und Heico

Integration der Gebäudeservice-Aktivitäten unter einem Dach

Rückwirkend zum 1. Januar 2009 haben die Unternehmensgruppe Gegenbauer und die Wiesbadener Heico-Gruppe ­eine umfassende Zusammenarbeit ­vereinbart: Die Aktivitäten beider ­Gesellschaften im...

mehr

Gegenbauer: FM für 38 Berliner Kultureinrichtungen

Renommierte Berliner Bühnen wie die Philharmonie, die Schaubühne oder das Schiller Theater, international herausragende Museen wie das Deutsche Technikmuseum, das Brücke Museum oder das Bauhaus...

mehr