Engie liefert Wärme für Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaft

Die Engie Deutschland GmbH freut sich über einen neuen Großauftrag: Die Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaft eG (DWG) hat einen Wärmeliefervertrag mit dem führenden Technik-, Energie- und Servicespezialisten abgeschlossen. Der Vertrag umfasst insbesondere die Erneuerung bzw. Sanierung von 306 Heizzentralen und die Belieferung der damit verbundenen Liegenschaften mit Wärme; er läuft über einen Zeitraum von zehn Jahren. Ziel ist es, im Versorgungsgebiet eine ebenso zuverlässige wie energieeffiziente Wärmelieferung zu erreichen und ein hohes Serviceniveau sicherzustellen. Rund 4.200 Wohneinheiten und damit über die Hälfte der DWG Bestandswohnungen versorgt Engie Deutschland im Rahmen des Vertrags; die zu beheizende Fläche beträgt rund 280.000 m².

Für Engie Deutschland und die DWG ist das gemeinsame Projekt ein wichtiger Meilenstein: Die DWG ist mit über 11.000 Mitgliedern die größte Wohnungsgenossenschaft Düsseldorfs. Der aktuelle Wohnungsbestand beläuft sich auf etwa 8000 Wohneinheiten in der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt und deren Umgebung. „Für uns bei der DWG stehen eine günstige Wärmeversorgung für unsere Mieter und ein reibungsloser Betrieb der Anlagen an erster Stelle. Wir sind davon überzeugt, dass wir dafür mit Engie Deutschland den richtigen Partner an unserer Seite haben,“ sagt Heiko Leonhard, Sprecher des Vorstands der DWG.

Von Beginn an punktete der Dienstleister dabei mit hohem technischen Know-how, einem schlüssigen Konzept zum Anlagenbetrieb und großer Transparenz in der Zusammenarbeit. Zudem war der Einsatz von unternehmenseigenen Servicespezialisten für die DWG ein wichtiges Kriterium, sich langfristig für Engie Deutschland zu entscheiden. „Dass ein Traditionsunternehmen wie die DWG uns sein Vertrauen schenkt, freut uns sehr. Für uns ist es besonders schön, wenn wir Projekte in einer unserer Kernregionen realisieren und hier unsere Kompetenz nach außen tragen können“, erläutert Norbert Speckmann, Geschäftsbereichsleiter Energy Services bei Enige Deutschland. In diesem Sinne soll es für die beiden Partner nicht das letzte gemeinsame Projekt gewesen sein: Mit einem Einwohnerzuwachs von über 5 % in den vergangenen zehn Jahren gilt Düsseldorf als attraktiver Immobilienstandort – für Engie Deutschland und die DWG eine gute Basis, ihre Zusammenarbeit künftig weiter ausbauen zu können.