Linda van Meegen
verstärkt die Qualitätssicherung bei IMS

Mit Linda van Meegen verstärkt IMS die Qualitätssicherung für seine Produkte IMSWARE und IMSWARE.GO! Van Meegen hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert und in den vergangenen neun Jahren die Einführung und Administration verschiedener CAFM-Systeme betreut. Diesen Unterbau an Kenntnissen und Erfahrungen wird sie jetzt in ihre neue Aufgabe bei IMS einbringen. Parallel zur Anstellung von Linda van Meegen hat IMS die Qualitätssicherung in eine eigene Abteilung ausgegliedert, die von van Meegen geführt werden wird.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-06

IMS baut sein Consulting-Team weiter aus

Der CAFM-Hersteller IMS aus Dinslaken hat sein Consulting-Team um Katrin Gohr erweitert. Gohr ist eine erfahrene Projektingenieurin und hat an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin...

mehr
Ausgabe 2019-03

IMSWare 2019 und IMSWare.Go! 3.0 vorgestellt

IMSWare 2019 und IMSWare.Go! 3.0 heißen die jüngsten Versionen der CAFM-Software von IMS aus Dinslaken. Beide Updates bieten eine Reihe von Neuerungen. Dazu gehört die so genannte Flow-Chart-Suche,...

mehr
Ausgabe 2018-03

IMSWARE: Umfangreicher BIM-Import

Mit IMSWARE.BIM stellt CAFM-Hersteller IMS ein Im­port-Tool für diverse BIM-Formate vor. Das Toll beherrscht klassisches IFC, versteht Revit und kann auch CAFM-Connect einschließlich der jüngsten...

mehr
Ausgabe 2016-05

OpenStreetMap in IMSWARE. GO!

IMS integriert mit dem neuen Modul „IMSWARE.MAPS“ die freien OpenStreetMaps (OSM) in die webbasierte CAFM-Lösung IMSWARE.GO! Die Integration erfolgte auf Kundenwunsch, da OSM anders als Karten von...

mehr
Ausgabe 2018-06

Zurück bei IMS: Holger Fein erweitert Consulting-Team

Das CAFM-Software-Haus IMS hat sein Consulting-Team um Holger Fein erweitert. Fein ist ein ehemaliger Mitarbeiter von IMS und war in den vergangenen zehn Jahren als Projekt- und Produktmanager bei...

mehr