Berliner Immobilienmanagement

Konzerthaus-Sanierung am Gendarmenmarkt

Energetische Sanierungsmaßnahmen im Konzerthaus Berlin und im benachbarten Verwaltungsgebäude sparen ab sofort rund 9 % (170 t) CO2 pro Jahr. Der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) standen dafür 5,7 Mio. € aus dem Konjunkturpaket II zur Verfügung. „Einen Großteil der CO2-Einsparung konnten wir mit vergleichsweise kleinen Maßnahmen erzielen. Dazu gehören etwa erneuerte Lüftungsanlagen oder der ­Austausch der Kältemaschinen gegen ­hocheffiziente Geräte, die außerdem mit FCKW-freiem Kältemittel arbeiten“, so Sven Lemiss, Geschäftsführer der BIM.
Zudem hat die BIM das Dach des...

Thematisch passende Artikel:

Berliner Immobilienmanagement spart 20 Mio.€

Der Fachbereich Duales Studium der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) hat ab sofort einen neuen Sitz in Alt-Friedrichfelde 60. Die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) verwaltet den...

mehr

Auszeichnung im Bachelor-Studiengang Bau- und Immobilienmanagament

Carsten Janiec, Absolvent der hochschule 21 im dualen Bachelor-Studiengang Bau- und Immobilienmanagament DUAL, erhielt den diesjährigen Forschungspreis der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche...

mehr
Ausgabe 2017-06 Spie

Ausbau der Zusammenarbeit mit Berliner Immobilienmanagement

Das Deutsche Theater, die Volksbühne, der Friedrichstadtpalast – alles Berliner Bühnen von Weltruf. Für ihren reibungslosen Betrieb und die Instand­haltung der Gebäude sorgt ab dem kommenden...

mehr