Effizienter Betrieb des Freizeit- und Einkaufszentrums Westside in Bern

Intelligente und integrale Planung

Nicht nur die unverwechselbare Architektur und die Größe des größten Shopping- und Wellness-Centers der Schweiz, dem Westside vor den Toren von Bern, sind einmalig. Auch die technischen Installationen im Innern, die dem Besucher meist verborgen bleiben, sind ein Superlativ. Dabei dient eine integrale Gebäudeautomation als Nervensystem für ­einen rationellen und energieeffizienten Betrieb.

Rund 42 Jahre hat es gedauert, von den ersten Gedanken zur Stadterweiterung in Bern-Brünnen bis zur Eröffnung des Freizeit- und Einkaufszentrums Westside. Zur Realisierung des Zentrums gründete die Genossenschaft Migros Aare die Neue Brünnen AG. Noch im selben Jahr beauftragte diese im Rahmen eines eingeladenen internationalen Architekturwettbewerbs den Stararchitekten Daniel Libeskind mit der Realisierung des heutigen Projekts. Seine eigenständige, visionäre Architektur und die perfekte Einbettung in die Umgebung fanden bei Fachleuten und in der Öffentlichkeit großen Anklang. Schwimmbad,...

Thematisch passende Artikel:

MEC managt Breisgau-Center für Union Investement

14.04.2016 - Die MEC Metro-ECE Centermanagement hat Anfang April das kaufmännische und technische Property-, Center- sowie Vermietungsmanagement für das Breisgau-Center in Freiburg übernommen. Der...

mehr
Ausgabe 06/2013 Gebäudeautomation im „Westside“ und Lötschbergtunnel

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Das Westside in Bern-Brünnen ist ­eines der größten Freizeit- und Shopping-Center der Schweiz. Nach jahrzehntelangen Planungen, bei denen lange Zeit nicht klar war, ob das 23.000 m² große...

mehr

Hochtief FM: Gebäudemanagement für schweizer Medienhaus

Hochtief Facility Management Swiss hat den Auftrag erhalten, das technische und infrastrukturelle Gebäudemanagement des Schweizer Medienhauses Tamedia an den Standorten Zürich und Bern zu...

mehr
Ausgabe 02/2019 TÜV Süd

Die Qualität im Lebenszyklus einer Liegenschaft sichern

Um Gebäude auf lange Sicht wirtschaftlich betreiben zu können, werden Gebäudeautomationssysteme immer intelligenter, vernetzter und flexibler. Bei der Integration der Systeme spielen Aspekte wie...

mehr
Ausgabe 03/2011 Lamilux

DGNB-Zertifizierung in Gold für die Rheingalerie

Es ist das markante architektonische Merkmal: Eine das gesamte Gebäude überspannende, transluzente Membrandach-Konstruktion, die in den Abendstunden und nachts illuminiert wird. Sie verleiht der...

mehr