Automatische Funktionsprüfung von Brandschutzklappen sorgt für hohen Kosten-Nutzen-Faktor

Gebäudebetreiber in der Pflicht

Für die Instandhaltung von Brandschutzklappen – und damit auch deren regelmäßige Funktionsprüfung – hat der Betreiber zu sorgen. Eine ebenso kostensparende wie komfortable Möglichkeit, dieser Pflicht nachzukommen, bieten automatische Inspektionssysteme.

In einem Hamburger Verwaltungsgebäude wurde daher eine solche Lösung nachträglich installiert. Hier sorgten die hohe Flexibilität sowie die einfache Inbetriebnahme und Bedienbarkeit des Systems für einen geringen Zeit-, Kosten- und Personalaufwand.

Für eine zuverlässige Brandsicherheit müssen Brandschutzklappen jederzeit funktionstüchtig sein. Dies zu gewährleisten bzw. die hierfür notwendigen Instandhaltungsmaßnahmen zu veranlassen, liegt in der Verantwortung des Betreibers der jeweiligen raumlufttechnischen Anlage. Hier stellt sich die Frage, wie den Vorgaben des Gesetzgebers möglichst zeit-...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-06 DIN 14677 (Neu!)

Instandhalten von Feststellanlagen

Feststellanlagen für das Offenhalten von Brandabschlüssen, z.B. Brandschutz­türen, Rauchschutztüren, Roll- und Schiebetore, zwischen Rauch- bzw. Brandabschnitten sind wichtige Komponenten im...

mehr
Ausgabe 2021-05 Wartungsfreie Brandschutzklappen – Definition und Anwendung im Detail

Brandschutz: Tipps für die Instandhaltung

Wartungsfreie Brandschutzklappen erfordern eine regelmäßige Instandhaltung! Von dieser gesetzlichen Verpflichtung sind nicht nur Betreiber oft überrascht. Auch Planer und Installateure von...

mehr

Wildeboer und Kleusberg kooperieren

Einbau von Brandschutzklappen in Modulbauten

Die Kleusberg GmbH & Co. KG und die Wildeboer Bauteile GmbH haben eine Kooperation im Brandschutz für modulare Gebäude geschlossen. Im Zuge dessen ließen die Unternehmen die bewährten,...

mehr
Ausgabe 2017-02 Betreiberverantwortung für Brandschutzmaßnahmen im Unternehmen

Instandhaltung ist Pflicht!

Dabei gibt es klare Vorgaben, welche Instandhaltungsmaßnahmen wann und von wem durchzuführen sind. Betreiber von Gewerbe- und Industriebetrieben sind durch die Arbeitsstätten- und...

mehr
Ausgabe 2019-03 Neuerungen durch 42. BImSchV

Pflicht-Check für Rückkühlanlagen

Betreiber von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern haben im Zuge der neuen 42. Bundesimmissionsschutz-Verordnung (42. BImSchV) neue Pflichten, denn alle Anlagen müssen durch...

mehr