Prinzing-Gruppe erwirbt Züblin Gebäudetechnik

Rückwirkend zum 1.1.2017 erwirbt die Prinzing-Gruppe mit Sitz in Salach, Baden-Württemberg, die Züblin Gebäudetechnik GmbH mit Sitz Erlangen, Bayern. Das Unternehmen war bisher eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Ed. Züblin AG, Stuttgart. Ab sofort firmiert die Züblin Gebäudetechnik GmbH als Prinzing Gebäudetechnik GmbH. Außer dem neuen Namen und der Zugehörigkeit zur Prinzing-Gruppe bleibt für die Belegschaft, Kundinnen und Kunden sowie Lieferfirmen alles beim Alten.

„Mit der Prinzing-Gruppe verbindet uns eine langjährige partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit. Nach dem Verkauf laufen die Geschäfte wie gewohnt weiter, alle Geschäftsbereiche werden fortgeführt und auch der Hauptsitz bleibt in Erlangen,“ betont Johannes Ellrich. Seit der Firmengründung der Züblin Gebäudetechnik 2004 ist Ellrich Geschäftsführer des Unternehmens und wird auch die Geschicke der Prinzing Gebäudetechnik GmbH in dieser Position lenken.

Volker Prinzing, Inhaber der Prinzing-Gruppe (li.), und Johannes Ellrich, Geschäftsführer der neuen Prinzing-Tochtergesellschaft Prinzing Gebäudetechnik GmbH (re.), nach der Vertragsunterzeichnung
Quelle: Ed. Züblin AG / Strabag AG

Volker Prinzing, Inhaber der Prinzing-Gruppe (li.), und Johannes Ellrich, Geschäftsführer der neuen Prinzing-Tochtergesellschaft Prinzing Gebäudetechnik GmbH (re.), nach der Vertragsunterzeichnung
Quelle: Ed. Züblin AG / Strabag AG

„Wir freuen uns über die neuen Kolleginnen und Kollegen und sind sicher, ihnen eine stabile Zukunftsperspektive zu bieten,“ so Volker Prinzing, Inhaber der Prinzing-Gruppe. „Auch die Kundinnen und Kunden können auf Kontinuität zählen: Wir stellen weiterhin zuverlässig das komplette Leistungsspektrum der technischen Gebäudeausrüstung bereit.“

Die Prinzing Gebäudetechnik GmbH (vormals Züblin Gebäudetechnik GmbH) zählt mit rd. 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Unternehmen der Branche in Nordbayern. Die Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Wärme- und Kältetechnik, Luft- und Klimatechnik, Sanitärtechnik, Mess-, Steuerungs- und Regeltechnik sowie Medienversorgung.