Aareon übernimmt Kalshoven Automation - FACILITY MANAGEMENT

Aareon übernimmt Kalshoven Automation

07.04.2017 - Aareon Nederland B.V., die niederländische Tochtergesellschaft der Aareon AG, Europas führendem Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft, hat rückwirkend zum 1. April 2017 die Kalshoven Automation B.V., Amsterdam, zu hundert Prozent übernommen.Die Kalshoven Automation B.V. ist der führende Software-Spezialist für den gewerblichen Immobilienmarkt in den Niederlanden. Seit über 25 Jahren entwickelt das Unternehmen IT-Lösungen für gewerbliche Immobilieninvestoren, Immobilienverwalter, den privaten Wohnungsmarkt und Eigentümer­gemeinschaften. Das Angebotsportfolio umfasst neben der ERP-Lösung REMS (Real Estate Management System) auch Plattform-Services, wie zum Beispiel eine mobile Inspektions-App, CRM-Lösungen sowie Lösungen zur Eigentumsverwaltung. Einen weiteren Geschäftsschwerpunkt bildet die zugehörige Prozessberatung.

Dr. Manfred Alflen, Vorstandsvorsitzender Aareon AG: „Mit der Akquisition setzen wir unsere internationale Wachstumsstrategie fort und bauen unsere Aktivitäten im Geschäftsfeld CRE (Commercial Reale Estate) weiter aus. Damit ergänzen wir sinnvoll unser digitales Ökosystem „Aareon Smart World“. Unsere Kunden profitieren hier von den länderübergreifenden Synergien in der Aareon Gruppe.“

Martin Holwerda, Geschäftsführer Aareon Nederland B.V.: „Durch die Übernahme der Kalshoven Automation B.V. erweitern wir unser digitales Angebotsportfolio auf dem niederländischen Markt um Lösungen für das CRE-Management sowie den privaten Wohnungsmarkt und bauen unsere Marktführerschaft in den Niederlanden weiter aus.“

Bart Kalshoven, Geschäftsführer der Kalshoven Automation B.V.: „Die Integration in die europaweit führende Aareon Gruppe eröffnet uns den Zugang zu weiteren Märkten. Darüber hinaus profitieren wir von dem internationalen Know-how-Transfer und der gemeinsamen Entwicklung von neuen Lösungen.“

Unter dem Dach der Aareon AG wird die Kalshoven Automation B.V. ihre erfolgreiche Wachstumsstrategie fortsetzen – mit bestehendem Management und eigenständigem Marktauftritt in den Niederlanden.