2. Platz des ipv-Autorenpreises 2017

Umsetzung der BIM-Methodik bei öffentlichen Bauvorhaben

In seinem Beitrag stellt Daniel Thamm heraus, wie man mit BIM den einheitlichen FM-Ansatz unterstützen kann und zeigt Handlungsbedarfe für den öffentlichen Auftraggeber aus Sicht des FM auf. Er erläutert die derzeitigen Vor- und Nachteile und beschreibt die in Deutschland noch zögerliche Umsetzung – besonders in den Kommunen. Sein Artikel zeigt, vor welchen Herausforderungen wir stehen und setzt gleichzeitig Impulse für die Umsetzung!

Der BER, die Hamburger Elbphilharmonie und Stuttgart 21 sind nur drei der zahlreichen und bekannten Bauprojekte in Deutschland, die in den Medien negativ aufgefallen sind. Der politische Druck, mehr Transparenz und Effizienz bei der Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Neubauten ­zu schaffen, ist dementsprechend groß.

Dahingehend ist die Umsetzung der BIM-Methodik bei öffentlichen Bau­vorhaben längst überfällig. Während in Deutschland das Thema BIM erst jetzt konkret thematisiert wird, ist BIM in anderen EU-Ländern (beispielsweise in Großbritannien) bereits etabliert.

Chancen durch BIM

S...

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe

Jetzt bestellen